Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufenthalt in BRD für Kroaten


26.07.2006 19:16 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht



Ein Freund aus Kroatien, der auf Basis eines 4monatigen Visums in Deutschland ist,übt eine befristete Beschäftigung in der Gastronomie aus "gem.§ 18 BESCHV IV, EINSTELLUNGSZUSAGE/AV GESTATTET." Welche legalen Möglichkeiten gibt es, in Deutschland zu bleiben (außer Heirat)? auf welcher rechtlichen Grundlage?
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es wird für Ihren Freund leider keine anderweitige Möglichkeit geben, um in Deutschland zu bleiben. Nach Deutschland einreisen und sich hier aufhalten darf nur, wer <ul>
<li>aufgrund einer besonderen familiären Verbindung (insbes. Heirat) einen Anspruch darauf geltend machen kann, mit dem Familienangehörigen in familiärer Gemeinschaft zusammenleben zu dürfen,</li>
<li>ein Studium an einer deutschen Hochschule aufnimmt,</li>
<li>nach erteilter Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit in Deutschland eine Ausbildung oder Erwerbstätigkeit antritt,</li>
<li>in seiner Heimat politisch verfolgt wird.</li></ul>

Die Ausländerbehörden erwarten zudem in der Regel, dass, selbst wenn einer der vorgenannten Fälle eintreten sollte, der Ausländer zunächst wieder in seine Heimat zurückkehrt und dort das "normale" Verfahren der Beantragung eines Aufenthaltstitels für Deutschland, also die Beantragung eines Visums bei der jeweiligen deutschen Auslandsvertretung, durchführt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste juristische Orientierung geben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Jana Laurentius
(Rechtsanwältin)
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER