Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.008
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufenthalt illegal


22.02.2014 20:47 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.



Mein Sohn hat seit ca 1Jahr eine Freundin aus Ghana stammend. Sie ist wohl seit ca 2Jahren illegal in Deutschland. Sie ist von meinem Sohn schwanger,er ist bereit die Vaterschaft anzuerkennen. Sie wohnen seit 9 Monaten zusammen. Sie ist im 6. Monat schwanger.Ich weiß nur soviel,dass sie mit der Niederkunft das Sorgerecht in Deutschland wahrnehmen kann. Könnte sie auch während der Schwangerschaft einen Status erhalten oder muss sie damit rechnen,ernste Probleme (Abschiebung) zu bekommen?
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

der Freundin wird erst eine Aufenthaltserlaubnis erhalten können, und zwar nach Paragraph 28 AufenthG, wenn die Vaterschaft anerkannt worden ist und das Kind geboren wurde.

Aber: sobald die Vaterschaft anerkannt wurde, kommt eine Duldung nach Paragraph 60a AufenthG in Frage.
Unter Berücksichtigung der besonderen Situation während einer Schwangerschaft wird auf die Durchsetzung der Ausreiseverpflichtung und damit auch eine Inhaftnahme drei Monate vor dem errechneten Entbindungstermin sowie drei Monate nach dem Tag der Entbindung regelmäßig verzichtet, ansonsten ist eine etwaige Reiseunfähigkeit durch ein ärztliches Attest nachzuweisen.

Von den strafrechtlichen Problemen für den bis dahin erfolgten illegalen Aufenthalt ist die Duldung aber keine Lösung.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 22.02.2014 | 22:01

Vielen Dank!
Wie lange wird die Freundin nach der Geburt in Deutschland geduldet - bis das Kind 18 Jahre ist oder bis zum Kindestod, wenn es vorher stirbt?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.02.2014 | 23:20

bis zur Beendigung der Mutterschutzfristen, darüber hinaus kommt eine Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis für die Familienzusammenführung zum deutschen Kind in Frage, und zwar mit größter Wahrscheinlichkeit.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Ich bezweifle die Richtigkeit resp. Vollständigkeit der Antwort. Konkrete Verweise auf Steuergesetze fehlen. Damit werde ich kaum weiter kommen beim Finanzamt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt konnte deutlich mehr Klarheit in einen rechtlich fuer mich schwer einzuschaetzenden Sachverhalt bringen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Obwohl das Ergebnis für den Betroffenen(den ich berate) niederschmetternd ist, hat mich der Anwalt schnell und gut beraten. MFG ...
FRAGESTELLER