Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufbau Seminar Entzug der Fahrerlaubnis

08.03.2009 20:21 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


Hallo

Ich habe folgendes Problem

Ich bin noch in der Probezeit da sie verlängert wurde durch ein Aufbau seminar.

Nach dem Seminar bin ich dann noch einmal geblitzt worden, habe jedoch keine Verwarnung oder einladung zum Psychlogischem Seminar bekommen.

Zwischem dem Letzten vergehen und dem Jetzigem liegen genau 1 Jahr und 1 Monat

Ich bin Dienstag mit einem Dienst KFZ der Bundeswehr geblitzt worden. Kann mir meine Zivile Fahrerlaubnis jetzt enzogen werden oder muss ich jetzt zu diesem Psychologischem Seminar.
Dazu kommt noch, dass ich nicht freiwillig so schnel gefahren bin ich bin über 2 wochen von meinen vorgesetzten getadelt worden das ich zu Lansam sei und schneller machen soll mich beeilen nötigenfalls rasen soll ich hab erst versucht schnellere wege zu finden half aber auch nichts ich hab dann keine andere möglichkeit mehr gesehen.

08.03.2009 | 22:31

Antwort

von


(575)
Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihre Anfrage wie folgt beantworten:

Sollte die Geschwindigkeitsüberschreitung mehr als 20 km/h betragen, haben so müssen mit den Sanktionen rechnen, liegt die Überschreitung darunter, dann bleibt dies ohne Konsequenzen. Die Folge wird eine verkehrspsychologische Beratung sein.

Sie sollten zunächst Einspruch gegen den Bescheid einlegen, wenn die Überschreitung über 20 km/h liegt und mit den Anweisungen Ihres Vorgesetzten begründen, sofern dieser das bestätigt oder es andere Zeugen hierfür gibt. Ob die Behörde dies allerdings anerkennt, liegt vom Sachbearbeiter ab.

Ich hoffe meine Antwort genügt Ihnen für eine erste Orientierung im Rahmen der Erstberatung und ich darf darauf hinweisen, dass meine Ausführungen auf Ihrer Sachverhaltsdarstellung beruhen.

Gern können Sie von Ihrem Recht zu einer Nachfrage Gebrauch machen. Weitergehende Fragen beantworte ich für Sie im Rahmen einer Mandatsübertragung, ebenso übernehme ich gern weitere Tätigkeiten im Rahmen eines Mandats. Eine Mandatsausführung kann unbeachtlich der örtlichen Entfernung erfolgen und eine Informationsweiterleitung erfolgt dann per E-Mail, Post etc..


Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
Rechtsanwältin

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel. für Rechtsberatung: 0 90 01277 59 1 (2,59 €/Min., Mobilfunk kann abweichen)
Tel.: 0351 2699394
Fax: 0351 2699395
E-Mail: sperling@anwaltskanzlei-sperling.de
www.anwaltskanzlei-sperling.de
www.scheidung-deutschlandweit.de







ANTWORT VON

(575)

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Verkehrsrecht, Fachanwalt Arbeitsrecht, Inkasso, Fachanwalt Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90404 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, hat mir sehr gut weiter geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche, kompetente und schnelle Antwort, danke schön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Äußerst kompetente, verlässliche und ausführliche Beantwortung meiner Fragen. Hat mir sehr weitergeholfen - vielen Dank! ...
FRAGESTELLER