Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.403
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auf eBay ersteigert - Verkäufer verkauft trotzdem anderweitig

| 18.05.2013 11:12 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler


Zusammenfassung: Bei ebay kommt ein wirksamer Kaufvertrag zustande. Ohne einen ausreichenden Grund gemäß den ebay AGB darf ein Verkäufer ein Angebot nicht zurückziehen.

habe bei ebay auf Autoreifen mit felgen geboten und war höchstbieter mit 65.-
1 tag vor auktionsende wurden alle gebote gestrichen mit dem hinweis artikel nicht mehr verfügbar.
Am nächsten tag sah ich die selben Reifen mit felgen in den kleinanzeigen ..
ich schrieb den verkäufer per sms an ob die reifen noch zu haben sind da ich nachmittag in der nähe sei.
Seine antwort : die reifen sind noch da aber es kommen vormittag intressenten die sie sich anschauen, und falls sie nicht verkauft werden melde er sich bei mir.
Ich schrieb ihm das es schön ist das die reifen noch da sind, da ich gestern höchstbieter bei ebay war, er schrieb noch das ich ja auch keine produkte herschenken wolle.... er schrieb noch das er es 12 stunden vor schluss rausnehmen kann usw... worauf ich ihm schrieb das es falsch sei. ( alles per sms ) und das es besser ist die reifen nicht zu verkaufen.
habe ihm dann eine frist gesetzt : per mail.

Ich fordere sie hiermit auf mir ihre Bankdaten mitzuteilen das ich ihnen den Gebotsbetrag in höhe von : 65.-€ vorab überweise,
Die Reifen Abholen lasse oder die Reifen mit Felgen bei Abholung bezahle.
http://www.ebay.de/itm/Sommerreifen-Uniroyal-215-70-R16-100H-Mazda-Tribute-/161008135227

Ich hoffe auf ein Außergerichtliche Einigung in ihrem Interesse.
Fristsetzung bis zum 3.05.2013
Dann gebe ich die Sache an einen Anwalt weiter.

Mfg
xxxxxxx
xxxxxx

daraufhin setzte er mir eine frist : ( was aber datumstechnisch nicht zutrifft.. )

Sehr geehrter Herr xxxxxx,


laut Ihrer Email hatte ich eine Fristsetzung bis zum heutigen Tage.


Ich habe nun die Angelegenheit anwaltlich prüfen lassen und teile Ihnen nun folgendes mit.


Laut aktuellem Stand kann ich weder Ihren Forderungen noch Anschuldigungen entsprechen. Sie hatte von einem entstanden schaden gesprochen, ich Bitte Sie daher mir den Ihnen entstandenen Schaden zu benennen und diesen mir nachzuweisen. Dies sollte natürlich nachvollziehbar und vergleichbar sein.


Ich setze Ihnen hiermit eine Frist bis einschließlich zum 17.03.2013


Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxx
xxxxxxx

vergebe hier ein mandat....
am besten ein anwalt in um münchen.
vergleichbare reifen1 jahr alt mit felgen werden für ca. 600-800.- angeboten.

mfg





Einsatz editiert am 18.05.2013 11:17:06

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

Sie können über diese Plattform kein Mandat vergeben, diese Seite dient der Erstberatung.

Durch Ihr Gebot wäre ein wirksamer Kaufvertrag zustande gekommen. Es kommt nun darauf an, ob der Verkäufer berechtigt war die Auktion vorzeitig zu beenden. Ebay regelt dies in § 9 XI der AGB´s. Entweder muss ein Irrtum beim Einstellen des Artikels vorliegen, das kann auch ein Tippfehler sein. Hierfür sehe ich keinen Anhalt.

Der weitere Grund ist die unverschuldete Beschädigung oder der Verlust des Artikels während der Angebotsdauer. Ein Grund wäre etwa der Diebstahl des Artikels. Ein anderweitiger Verkauf ist kein ausreichender Grund, ebay führt hierzu wörtlich aus:
"Kein Grund zur vorzeitigen Beendigung des Angebots liegt vor, wenn Sie den Artikel während der Angebotsdauer anderweitig verkaufen, verschenken oder sonst weitergeben (siehe dazu AG Nürtingen, Urt. v. 16.01.2012, Az.: 11 C 1881/11). Ebenso liegt kein Grund zur vorzeitigen Beendigung vor, wenn sie es sich anders überlegt haben und den Artikel nun doch nicht mehr verkaufen möchten (siehe dazu AG Paderborn, Urt. v. 6.12.2012)."

Auf einen Schaden kommt es aus meiner Sicht nicht an, weil ein wirksamer Kaufvertrag über 65 € vorliegt. Sie können vom Verkäufer die Erfüllung des Vertrages verlangen, also Herausgabe der Reifen gegen Zahlung. Alternativ könnten Sie natürlich auch Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Wenn Sie die Reifen anderweitig teurer erwerben, könnten Sie die Differenz als Schaden verlangen. Grundsätzlich geht der Anspruch aber zunächst auf Erfüllung.

Bei Bedarf stehe ich auch für weitere Hilfe in dieser Sache zur Verfügung.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Wöhler, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 20.05.2013 | 17:38

Hallo
klar hatte mich verschrieben, kein mandat vergeben sondern einen Anwalt mit meinen intressen in diesem Fall beauftragen.
mfg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 20.05.2013 | 18:03

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne kann ich Ihre Interessen in dieser Sache vertreten. Ich werde mich per mail mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Wöhler, Rechtsanwalt

Ergänzung vom Anwalt 18.05.2013 | 12:27

Sehr geehrter Fragesteller,

ergänzend muss man festhalten, dass der Verkäufer ein Gebot nicht streichen darf, es sei denn es läge ein Grund für die vorzeitige Beendigung vor oder der Bieter selbst bittet darum oder meldet sich nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Wöhler, Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 22.05.2013 | 05:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 22.05.2013 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64524 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER