Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auch selbst an Gericht schreiben?


| 11.06.2006 15:30 |
Preis: ***,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth



Mir wurde vom Anwalt offensichtlich ein wichtiges Schreiben des Gerichts vorenthalten. Nun soll ich plötzlich lt. neustem Schrb. des Anwaltes die Sache sofort erledigen innerhalb nur sehr weniger Tage. Aber ich weiß gar nicht, worum es eigentlich geht. Muss jetzt erst das betr. Gerichtsschreiben vom Anwalt anfordern, das mir bisher nicht vorliegt. Und dafür werden sicher diese wenigen Tage draufgehen (Fristsetzung d. Gerichts). Auch müsste ich mich Hals über Kopf entscheiden, ohne noch groß nachdenken bzw. abwägen zu können.
Kann ich mich in diesem Fall auch selbst an das Gericht wenden wg. einer angemessenen Fristverlängerung? (Das über den Anwalt zu tun würde ja nochmal zuviel Zeit beanspruchen).
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Sie müssen zunächst Ihren Prozessbevollmächtigten auffordern, Ihnen das in Rede stehende Schreiben des Gerichts zu überlassen. Diese Verpflichtung ergibt sich aus dem zugrunde liegenden Mandatsverhältnis.
Darüber hinaus muss der Anwalt Sie über die Sach- und Rechtslage lückenlos aufklären. Sollten Sie eine Frist durch ein Verschulden des Anwalts versäumen, würde sich der Kollege schadensersatzpflichtig machen.
Parallel hierzu rege ich an, dass Sie morgen bei Gericht anrufen, die Sachlage schildern und sich das besagte Schreiben von dort nochmals anfordern.
Ungeachtet dessen können Sie Ihren Anwalt damit beauftragen, morgen per Fax an das Gericht den Fristverlängerungsantrag zu stellen.
Ohne Aufklärung des Sie vertretenen Anwalts können Sie weder die Sach- noch die Rechtslage einschätzen und somit auch keine Prozesserklärung abgeben, etwa den Abschluss eines Vergleichs etc.

Ich hoffe, dass ich Ihnen einen ersten Überblick gegeben habe und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt -

info@kanzlei-roth.de
www.kanzlei-roth.de
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Hallo, sehr geehrter Herr Roth!

vielen Dank, bin überrascht über die schnelle und umfassende Antwort, mit der Sie mir sehr geholfen haben. Habe jetzt den Durchblick und weiß, was ich zu tun habe.
Freundliche Sonntagsgrüße "