Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Artikel verkauft ohne sie zu besitzen

28.01.2013 16:01 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Guten Tag

Und zwar es geht darum ich habe über einen Zeitraum von knapp 2 Monaten Artikel verkauft die ich nicht hatte. Es handeln sich im 5 Personen und einen Wert von 900€.
Diese Personen haben jetzt Anzeige erstattet . Habe jetzt eine vorladung bekommen für einen betrug.
Meine Frage ist wie hoch kann die Strafe ausfallen bei 5 anzeigen ? Ich bin nicht vorbestraft , habe 2 kleine Kinder , und bin 22 Jahre alt.
Das was ich tat war falsch . Was mir im Endeffekt klar ist.
Versuche gerade die Sache mit den pesonen k zu klären.das ich dies zurück zahle,


Mfg

28.01.2013 | 16:27

Antwort

von


(1327)
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Guten Tag,

ich möchte Ihre Anfrage auf der Grundlage der von Ihnen dazu mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Der Betrug ist in § 263 StGB mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe bedroht.

Angesichts der Tatsachen, dass Sie noch sehr jung und bislang nicht vorbestraft sind, zwei kleine Kinder haben, der Schaden relativ gering ist und Sie sich ernsthaft um Wiedergutmachung bemühen, kann eine Gefängisstrafe ziemlich sicher ausgeschlossen werden.

Sie sollten mit einer Geldstrafe rechnen, deren Höhe letztlich von Ihrem monatlichen Einkommen abhängt, und die von Ihnen dann auch in Raten abgezahlt werden kann.

Wichtig ist allerdings, dass es bei diesen Taten bleibt, denn ansonsten kann sich das Strafmaß sehr schnell deutlich erhöhen.


Mit freundlichen Grüßen




ANTWORT VON

(1327)

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Fragen wurden alle sehr schnell geklärt, ich danke vielmals für die schnelle und unkomplizierte Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich wurde von Herrn Hauke Hagena (Rechtsanwalt / Steuerberater) äußerst kompetent beraten. Die rasche, ausführliche und gut verständliche Antwort hat mir in meiner Situation weitergeholfen. Ich bin sehr zufrieden und kann diesem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zügige und verständliche Beantwortung meiner Fragen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER