Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Architektenvertrag - und honorar

Vertraulich
| 19.10.2020 12:19 |
Preis: 150,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer


Diese Frage ist vertraulich.

Die Inhalte dieser Seite können nicht öffentlich aufgerufen werden.

Bewertung des Fragestellers 20.10.2020 | 09:44

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Herr Burgmer hat auf meine - zugegeben vielleicht etwas pauschale - Frage zum Vertragsrecht in einzelnen Details ausführlich und auch in dem Sinne sehr hilfreich geantwortet, als ich bestimmte Zusammenhänge erst dadurch vestanden habe. Vielen Dank an Herrn Burgmer. "
Stellungnahme vom Anwalt:
Besten Dank für Ihre positive Bewertung.
Sie könnten hier (oder direkt an meine Kanzlei) gerne noch eine kostenlose Nachfrage stellen, wenn etwas unklar geblieben ist. Ihr Vertrag muss nicht alle die von mir zitierten §§ des BGB enthalten. Wichtig ist, dass Ihre "Verbrauchereigenschaft" als Bauherrin klar ist und der Architektenvertrag nach den §§ des BGB (§ 650 p ff.) vereinbart ist. Dort sind Ihre Einzelfragen mit Bezügen zu dem Bauvertragsrecht überwiegend geregelt. Die Honorarfrage ist Verhandlungssache; wenn nichts vereinbart ist, gilt der Mindestsatz nach § 7 Absatz 5 HOAI. Liegt die Pauschale dazwischen, ist das ok. Ansonsten ist der Mindestsatz der HOAI grundsätzlich die untere Grenze zur Berechnung eines Pauschalhonorars.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Willy Burgmer
- Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 20.10.2020 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 76953 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage. Es hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank. Diese Antwort hat mir sehr weitergeholfen! :-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Tolle ersteinschätzende, ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER