Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitszeugnis nachträglich noch möglich?

| 18.09.2014 18:59 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Raphael Fork


Ich habe im Januar 2009 meine Ausbildung bei meinem derzeitigen Arbeitsgeber erfolgreich beendet. Damals sagte man zu mir, ich bekäme das Arbeitszeugnis erst, wenn ich aus dem Unternehmen ausscheide. Inzwischen weiß ich, dass ein Ausbildungszeugnis Pflicht meines AG gewesen wäre. Habe mich damals aber auch nicht richtig informiert.

Nun bin ich immer noch in dieser Firma. Im Januar d. J. bekam ich einen neuen Vorgesetzten/Geschäftsführer. Da dieser erst seit neun Monaten meine Arbeit beurteilt und überhaupt nicht weiß, was ich in den vergangenen sieben Jahren in der Firma geleistet habe, frage ich mich, ob ich den ehem. Geschäftsführer, welcher noch immer Gesellschafter der Firma ist, fragen kann, ob dieser mir ein Zeugnis ausstellen kann. Auch hier hatte ich mich nicht gründlich informiert. Allerdings kann ich bei Bewerbungen derzeit nichts an Zeugnissen vorweisen und kassiere nur Absagen.

Wie sieht das rechtlich aus und könnte mir (rein theoretisch) mein alter GF noch ein Zeugnis ausstellen? Darf der neue AG seinen Vorgänger fragen, wie er mich beurteilt?

Verstehe mich nach wie vor mit dem alten AG gut, allerdings ist das Verhältnis, was das rein geschäftliche angeht, zwischen dem alten und dem neuen AG sehr angespannt. Wenn es ums Personal geht habe ich das Gefühl dass er hier durchaus noch den alten GF fragt.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt beantworte:




Frage 1:
"Wie sieht das rechtlich aus und könnte mir (rein theoretisch) mein alter GF noch ein Zeugnis ausstellen? Darf der neue AG seinen Vorgänger fragen, wie er mich beurteilt?".


Ihr Zeugnisanspruch aus § 16 BBiG (Berufsbildungsgesetz) ist leider verjährt.


Darauf kann sich Ihr AG berufen, muss es aber nicht.


Insoern können Sie also schon darum bitten, dass man Ihnen ein solches Ausbildungszeugnis nachträglich ausstellen möge.

Wie dies dann konkret umgesetzt werden soll ist dann allerdings die Frage, wenn der neue Ag mit Ihrer Ausbildung gar nichts zu tun hatte und insofern auch keine Beurteilung abgeben kann.

Denkbar wäre schon, dass der alte Ausbildungsleiter den Zeugnistext einreicht.

Zudem sollten Sie durch den Wechsel in der GF auch zugleich ein Zwischenzeugnis anfordern, um Ihre Arbeit in den vergangenen 7 Jahren beurteilen zu lassen.





Ich stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie gerne auch für eine weitere Interessenwahrnehmung jederzeit zur Verfügung. Klicken Sie dazu auf mein Profilbild, um meine Kontaktdaten einsehen zu können.




Mit freundlichen Grüßen


Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

Bewertung des Fragestellers 18.09.2014 | 19:53

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Gut beantwortet, jetzt fühle ich mich wesentlich sicherer! Vielen Dank!"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 18.09.2014 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69256 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Saeger hat meinen Fragen ausführlich beantwortet und ich bin äußerst zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke,es war ausführlich und verständlich. Mit freundlichen Grüssen go522832-32. Meine,besser geht es nicht!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die fundierte Beantwortung der Frage. Spätestens nach unsere Nachfrage konnten wir den Sachverhalt gut einschätzen. ...
FRAGESTELLER