Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitsvertrag läuft aus. Sperrzeit bei ALG?

| 12.03.2010 12:22 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ralf Morwinsky


Mein auf 2 Jahren befristeter Arbeitsvertrag läuft zum 30.6.2010 aus. Davor habe ich bei einem anderen Arbeitsgeber durchgehend über 7 Jahren gearbeitet, sodass die Anwartschaftszeit erfüllt ist.

Das Problem:
-es ist ziemlich sicher, dass der Vertrag verlängert wird, wenn ich meinen Chef darum bitten würde. Ich will aber den Vertrag nicht verlängern lassen, da ich plane,mich ab 1.10.2010 selbständig zu machen. Dazu habe ich bereits Angebot der Geschäfstübernahme erhalten. Es gibt die Möglichkeit, 1 Monat vor der Geschäftsübernahme als Angestellter beim bisherigen Inhaber zu arbeiten.
-es gibt wahrscheinlich freie Stellen in meinem Beruf in der Region

Frage:
-kann die Arbeitsagentur Sperrzeit verhängen mit der Begründung, dass der Vertrag „höchstwahrscheinlich“ verlängert werden kann?
-ist es günstig, die Arbeitsagentur bei der Arbeitslosigkeitsmeldung gleich über die geplante Selbsständigkeit zu informieren?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Diese beantworte ich gerne auf der Grundlage Ihrer Angaben.

1. Sperrzeitverhängung
Solange Ihnen nicht tatsächlich eine Vertragsverlängerung durch Ihren jetzigen Arbeitgeber angeboten wird, haben Sie keine Sperrzeit zu befürchten. Sie haben einen befristeten Vertrag, der, wenn er nicht verlängert wird, zum 30.06.2010 ausläuft. Es liegt kein versicherungswidriges Verhalten im Sinne des § 144 SGB III vor, wenn Sie schlicht nicht um eine Verlängerung des Vertrages bitten. Insofern gibt es dann keine Grundlage für die Verhängung einer Sperrzeit.
Anders wäre die Lage ggf. dann zu beurteilen, wenn Sie ein tatsächlich erfolgtes Verlängerungsangebot ablehnen und Ihr Arbeitgeber dies der Agentur für Arbeit mitteilt. In dem Fall würde Ihr Verhalten als versicherungswidrig eingeschätzt werden können mit der Folge, daß Sie mit der Verhängung einer Sperrzeit zu rechnen hätten.

2. Geplante Selbständigkeit
Ihr Status als Arbeitssuchender und damit Ihr Anspruch auf ALG hängt unter anderem davon ab, daß Sie den Vermittlungsbemühungen der Arbeitsagentur zur Verfügung stehen. Insofern sollten Sie den Anschein vermeiden, daß Sie gar kein Interesse an einer Vermittlung haben.
Wenn Sie dies beachten, kann eine frühzeitige Mitteilung Ihrer Pläne durchaus von Vorteil sein: Ihr Arbeitsvermittler könnte Sie in Hinblick auf eine mögliche Förderung beraten und vom Versuch absehen, Sie um jeden Preis zu vermitteln. Ob eine solche Bereitschaft seitens des Arbeitsvermittlers besteht, sollten Sie im persönlichen Gespräch sondieren. Wegen der Existenz freier Stellen in der Region kann es auch sein, daß Ihnen sofort entsprechende Angebote unterbreitet werden.

Vielleicht kann eine für Sie sinnvolle Alternative ja auch sein, mit Ihrem jetzigen Arbeitgeber eine Verlängerung zu vereinbaren und den Vertrag so zu kündigen, daß Sie nahtlos in dem Geschäft weiterarbeiten können, daß Sie zum 01.10.2010 übernehmen werden.

Ich möchte abschließend noch auf Ihre Pflicht gemäß § 38 Abs. 1 SGB III, sich spätestens drei Monate vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses arbeitssuchend zu melden, hinweisen.

Bewertung des Fragestellers 14.03.2010 | 08:39

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"schnell,verständlich,gut"
FRAGESTELLER 14.03.2010 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER