Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitsstunden umwandeln?


16.08.2006 14:30 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von



Hallo ich habe vom Gericht 50 Arbeitsstunden auferlegt bekommen wegen Betrug. Es wurde dabei das Jugendstrafrecht angewendet. Nun bin ich 20 Jahre und habe mich Selbstständig gemacht. Ich besuche Momentan die Schule und nach der Schule kümmere ich mich um mein Unternehmen. Ich habe keine Gelegenheit die Arbeitsstunden abzuleisten. Ist es möglich die Arbeitsstunden in eine Geldstrafe umzuwandeln? Falls ja, wie soll ich das anstellen. Bitte um umfangreiche Hilfe.

Mit freudlichen Grüßen
sam0007
16.08.2006 | 16:57

Antwort

von


192 Bewertungen
Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich unter Zugrundelegung des geschilderten Sachverhaltes und Ihres Einsatzes wie folgt.

Grundsätzlich ist eine Umwandlung von, nach dem JGG verhängten, Sozialstunden in eine Geldstrafe nicht vorgesehen.

Ausnahmsweise wäre dies durch richterlichen Beschluss möglich. Ob ein Antrag auf einen solchen Beschluss Erfolg haben kann ist fraglich, da durch die Verhängung von Sozialstunden erzieherisch auf den Täter eingewirkt werden soll. Ferner müsste sichergestellt sein, dass der Verurteilte die Geldstrafe aus eigenen Mitteln bezahlt und er nicht durch Dritte "freigekauft" wird.

Der Antrag wäre schriftlich an das ehedem erkennende Gericht zu stellen unter ausführlicher und belegter Begründung für das Begehren.

Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass die Möglichkeit zwar besteht, aber hiervon nur sehr restriktiv Gebrauch gemacht wird und der Erfolg eher zweifelhafter Natur sein dürfte.

Ich hoffe Ihre Frage zufriedenstellend beantwortet zu haben und stehe im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion gerne für Ergänzungen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Marc N. Wandt
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

192 Bewertungen

Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Straßenverkehrsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht, Internationales Recht, Fachanwalt Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER