Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitsrechts - Krankschreibung

27.05.2020 21:59 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich bin Hauptberuflich Selbstständig mit einem Versicherungsbüro. Zusätzlich habe ich noch eine Teilzeitstelle im angestellten Verhältnis im Krankenhaus als Krankenpfleger.
Nun bin ich aufgrund einer Lungenerkrankung länger Krank geschrieben. Mein Hausarzt, sagt das ich solange die Therapie läuft (ca 4-6 Monate) nicht im Krankenhaus arbeiten kann, aufgrund der Körperlichen Anstrengung.
Meine Hauptberufliche Tätigkeit als Versicherungsfachmann könnte ich rein körperlich Ausführen, da ich hier ja nur im Büro sitze und hauptsächlich telefoniere.

Hier meine Frage: Wie sieht es hier Arbeitsrechtlich aus? Kann ich für die eine Arbeit krank geschrieben sein und trotzdem in meiner Selbstständigkeit arbeiten?

27.05.2020 | 22:51

Antwort

von


(284)
Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage unter Zugrundelegung Ihrer Angaben wie folgt:

Ich sehe hier keine Schwierigkeiten, solange sich Ihre selbständige Tätigkeit nicht nachteilhaftig auf den Genesungsprozess auswirkt, denn dann wäre auch die Krankenhausstelle durch Ihre hauptberufliche Selbständigkeit gefährdet.

Erlaubt Ihnen sicherheitshalber aber der Arzt die Beschäftigung sollte es keine Probleme geben, insbesondere, weil es sich um eine Teilzeitstelle handelt.

Hier muss der Arbeitgeber grundsätzlich mit Nebentätigkeiten rechnen.

Viele Grüße!




ANTWORT VON

(284)

Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Vertragsrecht, allgemein, Zivilrecht, Urheberrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88761 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Raguse hat sehr schnell und informativ geantwortet. Wir nutzen die Informationen jetzt, um den Versicherer anzuschreiben und Widerspruch einzulegen. Es wäre schön, wenn der Widerspruch Erfolg hat. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Der Anwalt hat genau das gemacht, was ich mir gewünscht hatte. Insoweit alles in Ordnung. Kleiner Kritikpunkt: Das Schreiben an die Gegenseite, um das ich gebeten hatte, war nur mäßig formatiert. Da habe ich anderswo schon seröser ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war präzise und hat mir gut weiter geholfen ...
FRAGESTELLER