Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitsrecht-Vergütung Bonussystem-Recht auf Einsicht Zahlen-auch Konzern?


19.11.2013 21:54 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking



Guten Abend,

in meinem Arbeitsvertrag gibt es unter §5 Vergütung unter Punkt 3 folgende
Vereinbarung:

"Zusätzlich zu der unter 1. genannten Vergütung nimmt der Mitarbeiter am Bonus-System
des Vertriebsinnendienstes Deutschland teil. Dieses besteht zur Zeit in einer Höhe von max. 7,5% des Jahreseinkommens. Die Höhe der tatsächlichen Ausschüttung ist abhängig von dem Grad der Zielerreichung und erfolgt im 1.Quartal des Folgejahres."

Nun ist es so, das mein Arbeitgeber die Udo Bär GmbH & Co. KG, Duisburg Mitglied im BTI Konzern, Künzelsau ist welcher zur Berner-Group, Künzelsau gehört.

Mich interessiert nun, auf welche Ergebnis- und Umsatzzahlen ich ein Informationsrecht habe, da mein Gehalt ja prämienabhängig ist.

Da mir heute von Seiten der Geschäftsführung seitens Udo Bär GmbH & Co KG
eine betriebsbedingte Kündigung zum 31.12.2014 angekündigt wurde, würde ich natürlich gerne wissen, ob ich ein Recht auf die Konzernzahlen habe, um anwaltlich prüfen zu lassen ob eine betriebsbedingte Kündigung überhaupt zulässig ist.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes wie folgt:

Grundsätzlich muss der Arbeitgeber die Berechnungsgrundlagen offenlegen. Wenn die Prämie sich umsatzabhängig berechnet, haben Sie einen Anspruch auf Erteilung eines Buchauszuges, der sich aus § 259 Abs. 1 BGB i.V.m. § 87 c Abs. 2 und 3 HGB analog ergibt. Ob dieser Anspruch auch eine Einsicht in die Konzernzahlen umfasst, hängt von der konkreten Bonusvereinbarung ab und kann daher nicht abschließend beurteilt werden.

Bitte bedenken Sie auch, dass nicht Sie, sondern der Arbeitgeber im Streitfall die Gründe für eine betriebsbedingte Kündigung nachweisen muss. Will Ihr Arbeitgeber die Kündigung auf außerbetriebliche Gründe (z.B. Umsatzrückgang) stützen, muss er im Prozess detailliert vortragen, wie sich der Auftragsrückgang tatsächlich auf die Arbeitsmenge ausgewirkt hat und dass dadurch ein konkreter Arbeitskräfteüberhang entstanden ist, siehe z.B. Urteil des LAG Rheinland-Pfalz vom 23.08.2005 2 Sa 163/05. Insofern wird der Arbeitgeber im Prozess auch Konzernzahlen offenlegen müssen, wenn er die Kündigung auf einen entsprechenden Umsatzverlust stützen möchte.
Auch wenn die Möglichkeit besteht, Sie auf einen anderen freien, vergleichbaren Arbeitsplatz im Betrieb zu versetzen, ist die betriebsbedingte Kündigung nicht gerechtfertigt. Der Arbeitgeber muss zudem nach § 1 Absatz 3 KSchG bei der Auswahl des zu kündigenden Arbeitnehmers eine Sozialauswahl vornehmen, wobei insbesondere die Dauer der Betriebszugehörigkeit, das Lebensalter, die Unterhaltspflichten und die Schwerbehinderung des Arbeitnehmers zu berücksichtigen sind.

Ich hoffe, Ihnen eine erste hilfreiche Orientierung ermöglicht zu haben. Bei Unklarheiten benutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.

Bedenken Sie bitte, dass ich Ihnen hier im Rahmen einer Erstberatung ohne Kenntnis aller Umstände keinen abschließenden Rat geben kann. Sofern Sie eine abschließende Beurteilung des Sachverhaltes wünschen, empfehle ich, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren und die Sachlage mit diesem bei Einsicht in sämtliche Unterlagen konkret zu erörtern.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER