Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitsnachweise

| 18.04.2006 18:46 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Hallo!

Habe eine neue Arbeit jedoch leider im Bewerbung gelogen.
Einige Tätigkeiten wurden angegeben die ich nicht bearbeitet habe.
Nun soll ich Bestätigungen der angegebenene Betriebe an meinen neuen Chef schicken.
Da ich früher nur kurz gearbeitet habe, frage ich mich nun ob ich das selber schreiben sollte oder die Bestätigung des Betriebes abändern könnte.
Was passiert, wenn der Betrug bemerkt wird?

Danke für Hilfe!

18.04.2006 | 18:55

Antwort

von


(892)
Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Ihnen vorschwebende Idee sollten Sie nicht in die Tat umsetzen. Wenn Sie Bestätigungen Ihrer ehemaligen Arbeitgeber fälschen, werden Sie mindestens mit der fristlosen Kündigung zu rechnen haben.

Bei diesen arbeitsrechtlichen Konsequenzen dürfte es nicht bleiben, wenn der Vorfall zur Anzeige kommt und wegen Urkundenfälschung und Betrug ermittelt wird. Dann haben Sie auch mit einer strafrechtlichen Verurteilung zu rechnen.

Sie sollten also mit offenen Karten zu spielen, denn ein Anruf des neuen Arbeitgebers bei einem alten wird schnell Licht ins Dunkel bringen und Ihre Angaben entlarven. Ihre einzige Chance wird nun nur noch ein offenes Gespräch mit Ihrem neuen Arbeitgeber sein.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt




--
Rechtsanwalt A. Schwartmann
Gleueler Str. 249 D-50935 Köln
Tel: (0221) 355 9205 / Fax: (0221) 355 9206 / Mobil: (0170) 380 5395
Sipgate: (0221) 355 333915 / Skype: schwartmann50733
www.rechtsanwalt-schwartmann.de
www.mietrecht-in-koeln.de
www.net-scheidung24.de
www.online-rechtsauskunft.net
<a class="textlink" rel="nofollow" href="http://www.andreas-schwartmann.de" target="_blank"><img src="http://www.andreas-schwartmann.de/logo.gif"></a>


Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Danke für rasche Arbeit.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
4/5,0

Danke für rasche Arbeit.


ANTWORT VON

(892)

Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verwaltungsrecht