Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitslosengeld nach 18 Monaten Krankheit

26.09.2008 15:02 |
Preis: ***,00 € |

Sozialversicherungsrecht


Beantwortet von


19:54

Hallo,
ich war vor meiner Erkrankung 26 Monate arbeitslos und bin nun fast 18 Monate arbeitsunfähig, das heißt im Krankengeldbezug, dieser läuft am 14. Oktober aus. Frage: Habe ich während des Krankengeldbezuges eine neue Anwartschaft zum Arbeitslosengeld 1 erfüllt (Versicherungsbeiträge wurden ja an die Agentur bezahlt)? Im übrigen beziehe ich rückwirkend ab dem 01.06. 2007 eine Teilerwerbsminderungsrente. und bin somit für den allgemeinen Arbeitsmarkt noch bis zu 6 Stunden verfügbar. Ein Widerspruch ist im übrigen eingereicht.Kurz zu meiner Person werde im Januar 60 Jahre alt und bin habe inen GdB von 100%.

26.09.2008 | 15:48

Antwort

von


(357)
Wessels Str. 13
49134 Wallenhorst
Tel: 05407-8575168
Web: http://www.scheidung-ohne-rosenkrieg.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

ob Sie während des Krankengeldbezuges eine neue Anwartschaft zum Arbeitslosengeld 1 erfüllt haben, hängt davon ab, ob sie während des fast 18-monatigen Krankengeldbezuges versicherungspflichtig waren oder nicht.

Die Versicherungspflicht während eines Krankengeldbezuges ist in § 26 Abs. 2 Nr. 1 SGB 3 geregelt. Wenn Sie unmittelbar vor Bezug des Krankengeldes eine laufende Entgeltersatzleistung nach dem SGB 3 (z.B. Arbeitslosengeld 1) bezogen haben, waren Sie während des Krankengeldbezuges versicherungspflichtig und haben eine neue Anwartschaft erfüllt. Waren Sie unmittelbar vor Bezug des Krankengeldes nur arbeitslos ohne jedoch eine laufende Entgeltersatzleistung nach dem SGB 3 bezogen zu haben, so haben Sie während des Krankengeldbezuges mangels Versicherungspflicht keine neue Anwartschaftszeit erfüllt.

Ich hoffe, dies hilft Ihnen als erste rechtliche Orientierung in Ihrer Angelegenheit weiter.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion. Die genannte Vorschrift können Sie unter http://tinyurl.com/4fp4ru nachlesen.
Soweit ansonsten aus dem Bereich frag-einen-anwalt.de heraus eine Kontaktaufnahme an mich gewünscht ist, bitte ich zunächst ausschließlich um Kontakt per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Haeske
Rechtsanwältin


Rückfrage vom Fragesteller 26.09.2008 | 19:21

Ich habe vor der Erkrankung Arbeitslosengeld 1 bezogen ( altes Recht über 55 Jahre 26 Monate AlG 1 ) somit wäre die Anwartschaft doch erfüllt?
mfg

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 26.09.2008 | 19:54

Sehr geehrter Fragesteller,

ja, sich der Krankengeldbezug unmittelbar an den ALG 1-Bezug anschloss. Um die Anwartschaftszeit zu erfüllen, müssen Sie dann mindestens 360 Tage mit Krankengeldbezug innerhalb der letzten zwei Jahre vor der erneuten Arbeitslosigkeit vorweisen können. Nach Ihren Angaben gehe ich davon aus, dass die Anwartschaftszeit erfüllt ist.

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Haeske
Rechtsanwältin

ANTWORT VON

(357)

Wessels Str. 13
49134 Wallenhorst
Tel: 05407-8575168
Web: http://www.scheidung-ohne-rosenkrieg.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Sozialrecht, Erbrecht, Miet- und Pachtrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95087 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr verständlich und mit Quellenangabe zur Begründung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche, verständliche und klare Antwort ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die leicht verständliche und vollumfängliche Beantwortung meiner Frage und bereits auch sich daraus etwaig ergebender Folgefragen. ...
FRAGESTELLER