Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitsgenehmigung für Pakistaner Junge

| 08.06.2013 19:57 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.


Pakistanischer Junge ( kein Asylland) ist auf Grund der Krise des Unternehmen (geschlossen) entlassen worden. Hat sich Beworben, Er hat eine Aufenthaltsgenehmigung in Italien bis 2015. Danach hat er Anspruch auf Unbefristete Aufenthaltsgenehmigung (für Italien.)

Bewirbt sich in der Gastronomie in Deutschland (als Eiskonditor) Ist es möglich, ihn hier zu Beschäftigen, bzw. hat man überhaupt eine Möglichkeit eine Arbeitserlaubnis bzw. Aufenthalt-Arbeitsgenehmigung für Deutschland zu bekommen.

Was muss man beachten, bzw. besteht die Möglichkeit wenn er die unbefristete Italienisch Aufenthaltserlaubnis hätte. ihn dann in Deutschland zu Beschäftigen.

Danke

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


wenn der Ausländer über einen gültigen Aufenthaltstitel erteilt von einem Mitgliedstaat der EU verfügt, dann kann er bis 3 Monate ohne Weiteres in Deutschland einreisen und verbleiben. Allerdings nur als Tourist. Er kann in dieser Zeit eine Aufenthaltserlaubnis beantragen nach $ 18 AufenthG. Dies setzt aber die sog. Vorrangsprüfung nach $ 39 Abs 2 AufenthG voraus. Eine Aufenthaltserlaubnis kommt also erst in Frage, wenn für die angebotene Stelle kein Deutscher , Ausländer mit Arbeitserlaubnis oder Europäer zur Verfügung stellt.

Wenn er eine italienische Aufenthaltserlaubnis hätte, ändert daran nichts. Wenn der sogar über einen Aufenthaltstitel nach EU recht verfügen würde, dann kann er ja in Deutschland verbleiben, die Zustimmung der Arbeitsagentur nach $ 39 AufenthG benötigt er ohnehin (vgl.$ 38a AufenthG)

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.
Mit freundlichen Grüßen

Ernesto Grueneberg, LL.M.
Abogado
Mitglied der Rechtsanwaltskammern Berlin & Madrid

Tauentzienstr. 7a
10789 Berlin

berlin@kanzlei-grueneberg.de
Tel.: 030 577 057 75
Fax.: 030 577 057 759

Bewertung des Fragestellers 13.06.2013 | 19:48

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"grazie"
Stellungnahme vom Anwalt:
Jetzt Frage stellen