Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitgeber möchte, dass ich Elternzeit verlängere

| 11.03.2010 21:38 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


2008 habe ich Elternzeit für 1 Jahr beantragt,habe diese letztes Jahr bis zum 1.04.2010 verlängert.
Ab dem 1.04. möchte ich gerne Teilzeit (30 Std.-Woche) arbeiten,vorher habe ich Vollzeit gearbeitet.
Von der AG-Seite alles kein Problem,aber jetzt verlangt er von mir,dass ich meine Rest Elternzeit beantrage (bis Sept.2011).
Eigentlich wollte ich nach ca. einem halben Jahr wieder Vollzeit arbeiten,wenn ich meine Elternzeit aber verlängere kann ich bis 2011 nur Teilzeit arbeiten.
Wieso verlangt mein AG das und hat er Recht dazu?

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

1. Während der Elternzeit ist eine Teilzeiterwerbstätigkeit von bis zu 30 Wochenstunden zulässig.
Sollten Sie in Ihr Arbeitsverhältnis ohne Verlängerung der Elternzeit zurückkehren, so müssen Sie mit Ihrem Arbeitgeber vereinbaren, dass die Arbeitszeit für einen Zeitraum von... bis... (6 Monate) auf 30 Stunden reduziert wird und danach wieder Vollzeit gearbeitet wird.
Andernfalls hätten Sie keinen Anspruch nach einem halben Jahr wieder die Vollzeittätigkeit fortzuführen. Es handelt sich derzeit nur um eine freiwillige Zustimmung des Arbeitgebers zur Reduzierung der Arbeitszeit, da Sie wohl keinen Teilzeitantrag gestellt haben. Selbst wenn Sie einen Teilzeitantrag stellen, so wäre nach Ablauf eines halben Jahres nicht ohne weiteres eine Rückkehr zu einer Vollzeitstelle möglich.
Dagegen muß Ihnen bei Beendigung der der Elternzeit Ihre Vollzeitstelle wieder zur Verfügung stehen.

2. Eine Verlängerung der Elternzeit bis September 2011 kann Ihr Arbeitgeber von Ihnen sicher nicht verlangen.
Allerdings müssen Sie bedenken, dass auch Sie nach Beendigung der Elternzeit keinen Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit auf 30 Stunden und anschließend wieder auf eine Vollzeitarbeitsstelle haben. Dies wäre vielmehr nur nach den Vorschriften des Teilzeit- und Befristungsgesetzes gegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 14.03.2010 | 23:55

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 14.03.2010 4/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78756 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort erfolgte noch am selben Tag und hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Beratung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Beantwortung - auch der Rückfrage. Perfekt. ...
FRAGESTELLER