Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeiten als Auslandsmonteur / Wohnen in De und CH

17.07.2014 19:41 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Zusammenfassung: Monteurklausel Art. 15 DBA Deutschland-Schweiz

Ich werde demnächst, bei mein jetzigen Arbeitgeber (Sitz = Schweiz), eine Stelle als Auslandsmonteur (ganze Welt) annehmen (75% Anstellung, ca. 16 Tage pro Monat).

Dabei hab ich mir überlegt, wieder zurück nach Deutschland (Deutscher Staatsbürger, Schweiz = C - Bewilligung) zu ziehen (500km Distanz DE - CH) um in Deutschland zu wohnen, sowie für gelegentliche Aufenthalte (zwecks Ausbildungen, etc.) eine Wohnung in der Schweiz anzumieten.

Meine Frage wäre, wo bin ich Steuerpflichtig, Deutschland oder Schweiz bzw. würde da die 183 Tage Regelung in Kraft treten?

Ich hoffe, Sie können wir weiterhelfen

Mit freundlichen Gruß

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn Sie auch in der Schweiz eine Wohnung haben und Ihr Arbeitgeber in der Schweiz Ihren Lohn zahlt, findet die sog. Monteurklausel nach Art. 15 Abs. 2 DBA D-CH keine Anwendung, mit der Folge, dass Deutschland nicht das ausschließliche Besteuerungsrecht hat. Hier wird es so sein, dass unabhängig von der 183 Tage-Regel, Ihr Lohn in der Schweiz bzw. Drittstaaten besteuert wird (eventuell ergeben sich Abweichungen aufgrund eines etwaigen Auslandstätigkeitserlasses) und in Deutschland freigestellt wird, Art. 24 Abs. 1 Nr. 1 d).


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 17.07.2014 | 21:50

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Nur nochmal um das bessere Verständnis,

Lt. ihren schreiben entnehme ich also, dass unabhängig wie lang ich mich in De aufhalte aller Voraussicht nach, mein Lohn komplett in CH besteuert wird und ich so mit in Deutschland derer entziehe.

Das aber auch nur, weil ich für mein Schweizer Arbeitgeber als Auslandsmonteur in der Welt tätig bin und nicht in der Schweiz?

Vielen Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.07.2014 | 09:07

Die Aufenthaltsdauer in Deutschland spielt keine Rolle, da Sie einen Wohnsitz in Deutschland haben. Per se wird der Lohn in der Schweiz besteuert und in Deutschland sodann freigestellt; ggfs wird der Lohn für Aufenthaltstage in Drittlänndern, also für Arbeitstage außerhalb der Schweiz und Deutschland in Deutschland versteuert.
Am besten Sie legen einen Kalender mit An- und Abreise aus der Schweiz an.
Für Rückfragen bitte per E_Mail melden.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER