Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeit des Kassenwarts auf eine andere Person übertragen

09.11.2017 21:27 |
Preis: 25,00 € |

Vereinsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Brigitte Draudt


Unser Sportverein steht vor den Wahlen und sucht einen Kassenwart
(aber leider will niemand diesen Posten incl. Arbeit übernehmen).

Folgende Überlegung wurde deshalb angestellt:
Die anfallenden Arbeiten des Kassenwarts von einem externen Bilanzbuchhalter in Form eines Minijobs bearbeiten zu lassen und eine Person als Kassenwart nur für das "Protokoll" wählen zu lassen, diese Person übt aber tatsächlich keine Tätigkeit als Kassenwart aus.
Ist diese Modell rechtlich so machbar bzw. muss etwas schriftlich festgehalten werden?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort



Sehr geehrte Fragestellerin,

ich beantworte Ihre Anfrage gerne wie folgt:

Es ist möglich, so zu verfahren, wie Sie es beschrieben haben. Der geschäftsführende Vorstand schließt dann mit der Person, die die Buchhaltung machen soll, einen entsprechenden Vertrag für den Verein.
Die Anmeldung bei der Minijobzentrale muss erfolgen und die entsprechenden Vorschriften dort müssen beachtet werden.
Der Minijobber muss dann eben dem Kassenwart die entsprechenden Unterlagen und Informationen geben.
Der Kassenwart wird dadurch nicht frei von der Haftung an sich, ist jedoch natürlich faktisch nicht so mit der Arbeit belastet.
Sie sollten in der Vereinssatzing nachsehen, ob es lediglich eines Vorstandsbeschlusses bedarf oder, ob eine Mitgliederversammlung nötig ist. (Wahrscheinlich nicht).
Der Beschluss muss im ohnehin zu führenden Protokoll über die Vorstandssitzung festgehalten werden.

Ich hoffe, Ihnen weiter geholfen zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Draudt
Rechtsanwältin

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER