Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anzeige wegen Warenbetrug - dem geschädigten Ratenzahlung anbieten oder sonstiges?

19.06.2009 02:36 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Trettin


Sehr geehrte Frau Anwältin bzw Herr Anwalt:
Habe folgende frage:

Und zwar liegt gegen mich eine Anzeige wegen Warenbetrug vor. Da ich bei Ebay ein Apple im Wert von 2800€ Verkauft habe.
Habe dem Käufer aber angeboten nur 2700€ zu bezahlen....
Hatte das Apple Notebook aber nicht!
Nun muss ich zur Aussage... Was soll ich dort Aussagen.. soll ich geständig sein und micht entschuldigen und eine Schadenswieder gutmachung.. vornhemen.. z.B dem geschädigten Ratenzahlung anbieten oder sonstiges? Oder soll ich erstmal keine Angabe zur sache machen und einen Anwalt einschalten??
Wie hoch kann die Strafe sein?
Bin 19 Jahre alt und bekomme Harz4 habe aber eine Rechtschutzversicherung bei der Allianz. Vielen Dank im Vorraus

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, zu der ich auf der Grundlage Ihrer Schilderung und Ihres Einsatzes gerne wie folgt Stellung nehme:

Wenn ich Sie richtig verstehe, haben Sie ein Notebook zum Kauf angeboten, hatten aber nicht die Absicht, das Gerät dem Käufer nach Erhalt des Kaufpreises tatsächlich zu liefern.

Durch dieses Verhalten dürften Sie sich wegen - zumindest versuchten - Betruges strafbar gemacht haben. Nach § 263 Abs. 1 StGB kann dies zwar grundsätzlich eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren zur Folge haben.

Welche Strafe Sie konkret erwartet, läßt sich aber aus der Ferne nicht sagen. Für eine einigermaßen verlässliche Prognose müsste zumindest Akteneinsicht genommen werden und kommt es im übrigen darauf an, ob Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht Anwendung findet.

Deshalb empfehle ich Ihnen, zur polizeilichen (!) Vernehmung nicht zu erscheinen, sondern umgehend einen strafrechtlich versierten Kollegen zu beauftragen. Dieser kann dann Akteneinsicht nehmen und auf dieser Basis die weitere Strategie planen.

Einen Strafverteidiger kann ich Ihnen auf Wunsch gerne empfehlen. Ich befürchte allerdings, daß Ihr Rechtsschutzversicherer nicht leisten wird, weil Ihnen eine vorsätzlich begangene Straftat vorgeworfen wird.

Bitte machen Sie bei Bedarf von der Möglichkeit Gebrauch, hier eine kostenlose Nachfrage zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Trettin
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 19.06.2009 | 03:05

Ja gerne würde ich von Ihnen ein Anwalt empfehlen bekommen. Aber um nochmal richtig klar zustellen.. habe ja auch die 2700euro bekommen.. somit ist es Ja eig ein vollendeter Betrug. Habe keine Vorstrafen...
Habe ich den nun zu befürchten ohne bewährung ins gefängnis zugehen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.06.2009 | 03:13

Sehr geehrter Fragesteller,

da Sie den Kaufpreis tatsächlich vereinnahmt haben, liegt - soweit es sich aus der Ferne sagen läßt - ein vollendeter Betrug vor.

Ihnen hier, ohne Kenntnis der Ermittlungsakten oder auch nur der näheren Umstände des Geschehens, konkrete Versprechungen zur Höhe der zu erwartenden Strafe zu machen, wäre höchst unseriös. Allerdings gehe ich davon aus, daß Sie - sollte es zu einer Verurteilung kommen - als Ersttäter keine Freiheitsstrafe verbüßen müssen.

Ich werde Ihnen per E-Mail mitteilen, an wen Sie sich bzgl. einer Strafverteidigung wenden können.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Trettin
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71914 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Mack konnte mir eine ausführliche Antwort zu meinem speziellen Fall geben. Die Antwort erhielt ich zudem sehr schnell, verständlich und ausführlich. Ich bin jetzt sehr beruhigt und bedanke mich herzlich bei Herrn ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche und differenzierte Antwort, ganz herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER