Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anzeige auf Körperverletzung vorsätzlich

| 12.11.2019 20:56 |
Preis: 47,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Verteidigungsempfehlung im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Körperverletzung

Habe ein sehr schlechtes Verhältnis zu meinen Bruder und es gibt immer wieder große Probleme.
In meinen Fall ging es diesmal so weit das es zu Handgreiflichkeiten führte. Genauer es ging soweit das mein Bruder sich nicht mehr anders wehren wollte als mir einen festen Boxschlag auf meinen Brustbereich zu geben darauf hin hab ich mein Gleichgewicht verloren und Ihn mit mein Fuß an sein Schienbein getroffen. Danach ist mein Vater dazwischen gegangen um weiteres zu verhindern. 2 Tage später hab ich einen Arzt aufgesucht der diese Verletzung ( Hämatom ) aufgenommen hat. Eine Anzeige hab ich nicht gemacht, jedoch mein Bruder. Er hat einen Anwalt aufgesucht und eine Anzeige gemacht, wo behauptet wird das ich Ihn rechts und links getreten habe und er nichts gemacht hat, und das ich Ihn dadurch so geschädigt haben soll das er nun immer Arbeitsunfähig sein wird. Muss hinzu fügen das er Vorgeschädigt ist ein künstliches Kniegelenk hat und alles dafür gibt in Frührente zu kommen. Eine Aussage bei der Polizei hab ich auch schon gemacht.
Nun meine Fragen : 1. Sollte ich mir sofort Hilfe beim Anwalt holen oder abwarten wie in diesen Fall entschieden wird. 2. Hab eine Rechtschutzversicherung darf sie den Schutz verweigern. 3. Was für eine Empfehlung können sie mir geben.
12.11.2019 | 21:48

Antwort

von


(115)
Hohenzollernring 57
50672 Köln
Tel: 0221 - 95819261
Web: http://www.wuebbe-rechtsanwalt.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
1.)
Erst einmal können Sie abwarten. Notwendig wird eine anwaltliche Vertretung erst in dem Fall, wenn die Staatsanwaltschaft gegen Sie ermittelt oder Sie einen Strafbefehl oder Anklage erhalten.
Soweit Ihr Vater wie Sie aussagt und es abweichende Aussagen gibt, wird das Verfahren eher eingestellt werden.
Natürlich können Sie auch jederzeit Anzeige erstatten.

2.)
Es kommt darauf an, wie Sie versichert sind. Natürlich darf die Rechtsschutzversicherung die Deckungszusage verweigern, wenn es kein versicherter Sachverhalt ist, also Strafrecht und insbesondere Vorsatzstraftaten ausgenommen sind.
In allen übrigen Fällen natürlich nicht.

3.)
Ich würde an Ihrer Stelle im Rahmen einer Erstberatung einen anwaltliche Vertretung beauftragen. Hierbei kann eine Deckungsanfrage gestellt werden und man kennt dann den Ermittlungsstand. Danach kann man Sie konkret beraten, welche Verteidigung notwendig ist.
Ansonsten würde ich zuwarten, wie die Ermittlungen verlaufen. Hierzu habe ich unter 1.) ja schon etwas geschrieben.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Michael Wübbe

Bewertung des Fragestellers 14.11.2019 | 11:59

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Super schnelle Antwort obwohl schon spät !
Einfach und simpel geantwortet vielen Dank hat uns sehr geholfen !
Kann ich weiter empfehlen !"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Michael Wübbe »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.11.2019
5/5,0

Super schnelle Antwort obwohl schon spät !
Einfach und simpel geantwortet vielen Dank hat uns sehr geholfen !
Kann ich weiter empfehlen !


ANTWORT VON

(115)

Hohenzollernring 57
50672 Köln
Tel: 0221 - 95819261
Web: http://www.wuebbe-rechtsanwalt.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Tierrecht