Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anzahl Unterhaltsberechtigte?


25.02.2005 13:34 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Kah



Guten Tag,

ich habe folgende Frage:

angenommen ein Mann zahlt Unterhalt für eine Exfrau und zwei Kinder aus erster Ehe. Außerdem hat er ein weiteres Kind mit einer neuen Frau, die er nach der Geburt geheiratet hat.

Aufgrund der Unterhaltsverpflichtungen hat die Zweitfrau ein halbes Jahr nach der Geburt des Kindes wieder begonnen zu arbeiten. Dieses Kind ist jetzt 2 Jahre alt.

Da der Kindesunterhalt der Düsseldorfer Tabelle auch abhängig von der Anzahl der Unterhaltsempfänger ist, stellt sich nun folgende Frage:

Wieviele Unterhaltsberechtigte gibt es für den Mann?
Vier (Exfrau + 3 Kinder) oder
Fünf (Exfrau + Zweitfrau (hat ja nur aus einer Not heraus gleich wieder begonnen zu arbeiten, Kind ist erst 2 Jahre alt, arbeitet also überobligarorisch) + 3 Kinder)

Vielen Dank im Vorraus!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Mann ist sowohl seinen Kindern, als auch seiner Ex-Frau zum Barunterhalt verpflichtet.
Der neuen Ehefrau gegenüber wäre der Mann aber nur zum Unterhalt verpflichtet, soweit eine Trennung erfolgt (sog. Trennungsunterhalt).

Die Höhe ergibt sich aus dem monatlichen bereinigten Nettoeinkommen des Mannes, abzüglich des Selbstbehaltes.

Der Differenzbetrag wird dann auf die Unterhaltsgläubiger nach Anteilen verteilt.

Dies ergibt sich aus der Düsseldorfer Tabelle zum Unterhalt.

Ich hoffe, Ihre Anfrage hinreichend beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Christian Kah
Rechtsanwalt
www.net-rechtsanwalt.de

Nachfrage vom Fragesteller 25.02.2005 | 13:43

Und wieviel Unterhaltsberechtigte sind es dann?
Die Dudo-Tabelle ist meines Wissens ausgelegt auf drei Unterhaltsberechtigte.
Verstehe ich sie richtig, dass es vier (Exfrau + 3 Kinder)sind, weil die neue Frau in Haushalt wohnt? Er bezahlt aber doch an das Kind das bei ihm lebt auch keinen Barunterhalt?

Das verstehe ich nicht.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.02.2005 | 13:56

Soweit die neue Frau nebst Kind bei dem Mann leben, ist er diesen gegenüber nicht barunterhaltsverpflichtet.

Er ist also 3 Personen gegenüber zum Barunterhalt verpflichtet (Ex-Frau, 2 Kinder aus 1. Ehe).

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER