Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anwaltskosten gegnerseite bezahlen

| 14.06.2018 11:30 |
Preis: ***,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


Beantwortet von


12:22

Zusammenfassung: Kostenverteilung im Scheidungsverfahren

Hallo meine exfrau und ich lassen uns einvernehmlich scheiden sie hat den antrag gestellt sie hat den anwalt beauftragt ich habe nie eine Kostenübernahme oder ähnliches unterschrieben ich habe diese dame noch nie gesehen muss ich mich an den kosten beteiligen kann ich das ausschlagen?
Ich habe die gerichtskosten bezahlt kann ich beantragen das sie die hälfte übernimmt auf dem Scheidungs antrag steht die kosten des verfahrens werden gegeneinander aufgehoben muss sie dann ihren anwalt selber bezahlen auch wenn ich keinen anwalt habe ?
14.06.2018 | 11:57

Antwort

von


(275)
Hopfengartenweg 6
90451 Nürnberg
Tel: 091138433062
Web: http://www.frischhut-recht.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

wenn laut Endbeschluss die Kosten gegeneinander aufgehoben werden, bedeutet dies, dass jeder Ehegatte seine Rechtsanwaltskosten selbst trägt und die Gerichtskosten je zur Hälfte zwischen den Ehegatten aufgeteilt werden.

Da Sie als Antragsgegner nicht anwaltlich vertreten wurden und auch sonst keine Regelung zur Übernahme oder Beteiligung an den Rechtsanwaltskosten Ihrer Ex-Frau getroffen wurde, besteht auch kein entsprechender Anspruch Ihrer Ex-Frau gegen Sie. Ihre Ex-Frau wird ihre Anwaltskosten daher selbst tragen müssen.

Da Sie zudem den Gerichtskostenvorschuss bezahlt haben, können Sie einen sog. Kostenfestsetzungsantrag bei Gericht stellen und die Erstattung der hälftigen Gerichtskosten von Ihrer Ex-Frau verlangen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie weitergehende anwaltliche Unterstützung in dieser Sache oder in anderen Angelegenheiten benötigen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit gern zur Verfügung, da meine Kanzlei gerade auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet werden.

Ich hoffe ansonsten, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen




Dipl.iur. Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Mikio Frischhut

Nachfrage vom Fragesteller 14.06.2018 | 12:18

Hallo danke für die sehr kompetente antwort ich weiß nicht genau ob das unter kostenlose nachfrage fällt aber kann ich diesen antrag am scheidungstag im gericht mündlich stellen oder muss ich das danach machen vielen dank bei entsprechendem anliegen werde ich gerne auf ihre kanzlei zurückkommen mfg aus dem schönen westerwald

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.06.2018 | 12:22

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihnen Ihre Nachfrage wie folgt:

den Kostenfestsetzungsantrag können Sie erst nach der sog. Kostengrundentscheidung stellen. Diese ist in dem Endbeschluss enthalten, der Ihnen durch das Gericht zugestellt wird. Erst nach erfolgter Zustellung können Sie Ihren Antrag stellen.

Ich hoffe Ihre Nachfrage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich erneut für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen




Dipl.iur. Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 14.06.2018 | 12:22

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle antwort und so wie ich es erhofft hatte und nochmal bestätigt wurde kann ich nur empfehlen super sache schönen gruss aus dem ww"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Mikio Frischhut »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.06.2018
5/5,0

Sehr schnelle antwort und so wie ich es erhofft hatte und nochmal bestätigt wurde kann ich nur empfehlen super sache schönen gruss aus dem ww


ANTWORT VON

(275)

Hopfengartenweg 6
90451 Nürnberg
Tel: 091138433062
Web: http://www.frischhut-recht.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Baurecht
Jetzt Frage stellen