Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anwalt reicht 3 Jahre später Rechnung ein, verjährt?!

12.10.2014 01:12 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Zusammenfassung: Verjährung von Anwaltskosten.

Ein Anwalt hat für mich am 24.05.2011 einen Widerspruch eingelegt und mir letzte Woche (!) eine Rechnung vom 20.09.2013 zugeschickt. Ich weiß nicht einmal mehr, ob ich sie gezahlt habe oder nicht, damals war ich bei einer anderen Bank und es kann sein, dass ich das vom damailgen Konto meines Mannes überwiesen hatte. Also meine Nachforschungsergebnisse waren verständlicher Weise erfolglos. Daher meine Frage: muss ich die Rechnung überhaupt noch zahlen oder ist diese verjährt?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Anwaltskosten verjähren nach § 195 BGB nach 3 Jahren. Gerechnet wird ab dem Schluss des Jahres in dem der Anspruch entstanden ist. Anwaltskosten sind nach § 8 RVG entstanden, wenn die Sache erledigt ist und bei gerichtlichen Verfahren, wenn eine Kostenentscheidung ergangen ist oder die Sache seit 3 Monaten ruht.
Je nach Verlauf Ihrer Sache wäre der Anspruch auf Gebühren frühestens in 2011 entstanden, wenn der Anwalt nur einen Widerspruch erhoben hat. Die Verjährung begann dann am 31.12.2011 und endet am 31.12.2014. Auch wenn die Rechnung ein anderes Datum trägt, eine Verjährung ist definitiv nicht eingetreten. Wenn Sie meinen die Rechnung sei bezahlt, müssten Sie dies nachweisen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Wöhler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70702 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kurze, klare aber relevant beschriebene Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle, kompetente Beratung. Sehr gut ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hier wurde ein komplexes Thema ausführlich und sehr verständlich beantwortet. Das hat mir sehr geholfen. Sollte ich nochmals Fragen zum Sozialrecht haben, werde ich mich gerne wieder an Herrn Aust wenden. ...
FRAGESTELLER