Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anwalt des Klägers rausfinden / nur Aktenzeichen bekannt / Kollegenhilfe?


| 21.12.2016 18:15 |
Preis: 25,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag,
bin heute zufällig auf ein Urteil in einem Zivilprozeß gestossen (es war der Name desjenigen wohl nicht vollständig entfernt, deshalb über Google gefunden), welches jemanden betrifft, gegen den ich ggf. auch klagen werde.
Als ich das Urteil las, und daß der Kläger verloren hat, weil er hier wohl einiges nicht beweisen konnte bzw. hier wohl Falschaussagen getätigt wurden und ich ähnlich von demjenigen "benutzt" worden bin, wäre es gut, wenn ich zumindest über dessen Anwalt einen Kontakt herstellen könnte, indem ich diesem meinen Namen und meine Telefonnummer hinterlasse.
Ich kann diverse persönliche Daten, die nicht im Urteil stehen, nennen, so daß derjenige sicher sein kann, daß ich hier seriös anfrage.
Ich kann diesem zu einigen Sachen Unterlagen und auch meine Aussage zur Verfügung stellen.
Soweit ich beurteilen kann, wird aber wohl die Verjährungsfrist dieses Jahr greifen, deshalb eilig.
Wo oder wie kann ich auf die Schnelle den Anwalt des Klägers ausfindig machen? Das Aktenzeichen und das Gericht habe ich.

Ich habe keine Möglichkeit, zeitaufwändige Recherchen zu betreiben. Ich möchte aber auch nicht über Polizei oder Sta gehen, weil ich gar nicht weiß, ob hier überhaupt seitens des damaligen Klägers noch Interesse besteht.

Wäre schade, wenn die Gerechtigkeit nur deshalb daran scheitert, weil ich nichts von diesem Prozess wußte und nun in einigen Tagen vielleicht Verjährung droht.
Und vielleicht ist hier auch jemand bereit, dem Kollegen, der damals (unberechtigt) verloren hat, so zu helfen, indem er den geringen Einsatz akzepziert?
21.12.2016 | 18:52

Antwort

von


327 Bewertungen
Raueneggstr. 41
88212 Ravensburg
Tel: 0751/25971
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

wenn aus dem Ihnen vorliegenden Fragment eines Urteils der Name des Rechtsanwalts des Klägers nicht ersichtlich ist, werden Sie den Namen des Rechtsanwalts wohl leider nicht ermitteln können.

Die einzige Stelle, die hierüber Auskunft erteilen könnte, ist das Gericht. Das Gericht DARF hierüber aber keine Auskunft erteilen, auch nicht einem Rechtsanwalt. Dies ergibt sich aus der Verpflichtung zur Geheimhaltung, die sich auch auf die Namen beteiligter Rechtsanwälte bezieht.

Ich bedauere Ihnen keine günstigerere Nachricht geben zu können.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.äger

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Reinhard Moosmann

Nachfrage vom Fragesteller 21.12.2016 | 19:04

Sehr geehrter Herr RA,
vielen Dank für die Antwort.
Darf dies auch nicht bekanntgegeben werden, wenn es damals eine öffentliche Verhandlung war? Bei den öffentlichen Verhandlungen stehen doch immer die Namen der RAe. Von dem her sind die Daten doch nicht so geheim und ich könnte theoretisch jeden Tag sämtliche Verhandlungen aufschreiben - wozu ich aber gar keine Zeit hätte ;-) - wäre dann aber eine Marktlücke ...?

Darf das Gericht denn dem RA zumindest meine Anfrage weitergeben? Und wenn ja, wie lange schätzen Sie die Bearbeitung hierzu ein?

Vielen Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 21.12.2016 | 20:08

Sehr geehrte Fragestellerin,

gewiss war die Verhandlung öffentlich und jeder konnte auch die Namen der Anwälte erfahren. Trotzdem darf das Gericht nicht jedermann Auskünfte erteilen.

Das einzige, was Sie in der Tat versuchen können, sich schriftlich unter Angabe des Aktenzeichens an das Gericht zu wenden mit der Bitte, Ihr Schreiben an den Rechtsanwalt weiterzuleiten mit der Bitte, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Moosmann

Bewertung des Fragestellers 05.01.2017 | 17:31


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die schnelle Antwort, die auch vollkommen richtig war."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 05.01.2017
5/5.0

Vielen Dank für die schnelle Antwort, die auch vollkommen richtig war.


ANTWORT VON

327 Bewertungen

Raueneggstr. 41
88212 Ravensburg
Tel: 0751/25971
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Straßenverkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Erbrecht, Vertragsrecht