Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Antwort auf zwei Fragen


30.08.2006 11:28 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Bereits gestellt!!
30.08.2006 | 11:41

Antwort

von


252 Bewertungen
Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich vermute, Sie haben aus Versehen zwei getrennte Fragen gestellt. Bitte schließen Sie die Frage, bei der Sie 15 EUR gesetzt haben. Sollte der Sachverhalt anders liegen, schicken Sie Ihre eigentliche Frage in der Nachfragefunktion.

1. Muß die Wohnung renoviert verlassen werden, wenn diese renoviert angemietet wurde? Eine Kaution von EUR 400,00 wurde bei Abschluß des Mietverhältnisses gezahlt. Das Mietverhältnis dauerte 2 1/2 Jahre. Kann die Kaution zurückverlangt werden?

Zunächst hat der Vermieter die Pflicht zur Renovierung. Das ist nur dann nicht der Fall, wenn er dem Mieter die Schönheitsreparaturen wirksam auferlegt hat. Eine derartige Klausel findet sich in jedem Formularmietvertrag. Sie ist dann unwirksam, wenn ein starrer Fristenplan (alle 3 Jahre, .. alle 5 Jahre etc) vereinbart wurde. Sie müssen daher mitteilen, was bei Ihnen hierzu geregelt wurde.

Die Kaution erhalten Sie zurück, wenn der Vermieter keine Ansprüche aus dem Mietverhältnis gegen Sie geltend machen kann. Der Vermieter hat zwischen 3 und 6 Monaten für die Prüfung von möglichen Ansprüchen Zeit. Einen Teilbetrag für die Nebenkosten darf der Vermieter länger als 6 Monate zurückbehalten.

Mit freundlichen Grüssen
Nina Heussen
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

252 Bewertungen

Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER