Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Antrag für Arbeitslosengeld gestellt..Verzicht auf Arbeitslosengeld möglich?

17.09.2015 20:50 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


00:07

Ich bin 10 Jahre in einem Betrieb in Teizeit unbefristet beschäftigt gewesen..war zuletzt über einen halben Jahr arbeitsunfähig gemeldet..direkt im Anschluss nach erneuter Erwerbsfähigkeit kam es in demselben Betrieb zum Aufhebungsvertrag..nun bin ich ab dem 1.September 2015 bei der Arbeitsagentur arbeitssuchend gemeldet...Der Antrag auf Arbeitslosengeld ist noch in Bearbeitung! Habe heute noch ein Beratungsgespräch bzgl.Wiedereingliederung, neue Arbeitsstelle gehabt...
Studiere noch nebenbei in Teilzeit!
Nun zur meiner Frage:
Kann ich meinen Antrag auf Arbeitslosengeld zurückziehen und meinen Anspruch auf Arbeitslosengeld auf einen späteren Zeitpunkt verschieben...Muss ich mit irgendwelchen rechtlichen Folgen rechnen?
Ich will mich im Moment nur auf mein Studium konzentrieren( im 7.Semester) und bin auch nicht gesundheitlich in der Lage so kurzfristig eine neue Beschäftigung aufzunehmen...
Es besteht auch die Möglichkeit mich über meinen Mann krankenzuversichern...

Danke im Voraus

17.09.2015 | 21:18

Antwort

von


(663)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

Sie können den Antrag auf Arbeitslosengeld 1 ohne weiteres zurücknehmen. Dies sollten Sie der Abeitsagentur schriftlich oder persönlich zur Niederschrift mitteilen. Rechtliche Nachteile müssen Sie deswegen nicht befürchten. Der Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 bleibt Ihnen bis zu 4 Jahren erhalten, wenn Sie nicht in der Zwischenzeit aufgrund einer versicherungspflichtigen Beschäftigung einen neuen Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 erwerben.

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 17.09.2015 | 23:26

Danke Ihnen für die schnelle Antwort!
Können Sie mir noch sagen auf welche gesetzliche Grundlage man sich berufen muss,wenn man den Antrag auf Rückzug auf schriftlichem Weg machen will...

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 18.09.2015 | 00:07

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie brauchen sich nicht auf eine bestimmte gesetzliche Grundlage zu berufen. Schreiben Sie einfach: "Hiermit nehme ich meinen Antrag auf Arbeitslosengeld 1 vom [Datum] zurück."

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(663)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95103 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
War sehr zufrieden mit dem Rat. Vielen Dank dafür. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meiner Bewertung ist nichts zuzufügen. Für mich ist "frag-einen-Anwalt.de" eine gute Einrichtung, um einen Ansatz für meine weitere Vorgehensweise zu erhalten. Dankeschön ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Wirklich weitergeholfen nur mit einem Rat. Ob der was bringt weis ich noch nicht. ...
FRAGESTELLER