Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Antrag auf dt. Visum für längere Zeit

25.08.2011 22:39 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag,
Ich lebe seit über 25 Jahren in Deutschland, besitze die deutsche Staatsbürgerschaft, arbeite in der Softwarebranche mit gutem Einkommen.
In diesen ganzen Jahren hat meine Mutter, 80 wohnhaft im Iran, mich 15 bis 20 mal besucht. Jedesmal hat sie ein 3-monatiges Visum von der dt. Botschaft in Teheran bekommen.
Im Jahr 2009, als sie ein Visum beantragt hatte, wurde ihr anstatt 3 ein 6-monatiges Visum erteilt. Im Jahr 2010 sogar ein 1-jähriges Visum.
Ein Visum bei der dt. Botschaft in Teheran zu beantragen, ist sehr aufwendig.
Deswegen möchte ich versuchen, ein längeres Visum/Aufehntal-Erlaubniss für sie zu bekommen.
Frage:
wie sollten wir am Besten vorgehen, wenn wir für längere Zeit ein Visum haben möchetn?
Kann man hier in Deustchland etwas unternehemn, vielleicht über einen Anwalt?
Oder einfach bei der Botschaft in Teheran dies beantragen?
Ist die Tatsache, dass ich solange hier lebe und arbeite, ein Pluspunkt hierfür?

Besten Dank und schöne Grüsse, BM

25.08.2011 | 23:31

Antwort

von


(248)
Blücherstraße 64
25336 Elmshorn
Tel: 041217891138
Web: http://www.anwalt-domke.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Für Staatsangehörige aus nicht begünstigten Staaten gilt: ein Visum muss grundsätzlich vor der Einreise bei der zuständigen
Auslandsvertretung - hier Teheran - beantragt werden. Es bedarf im Regelfall der Zustimmung der zuständigen Ausländerbehörde
in Deutschland. Zuständig ist die Ausländerbehörde des Ortes, an dem der Ausländer seinen Wohnsitz nehmen wird.
Das Visumantragsformular für einen langfristigen Aufenthalt (über 3 Monate) erhalten Antragsteller kostenlos von der jeweiligen Auslandsvertretung.

Zustimmungsverfahren dauern in der Regel bis zu drei Monaten, gelegentlich auch länger,
da auch die Ausländerbehörde in der Regel noch weitere Behörden (z.B. die Bundesagentur für Arbeit) beteiligt. In zustimmungspflichtigen Fällen darf die Auslandsvertretung das beantragte Visum erst dann erteilen, wenn die Zustimmung der
Ausländerbehörde vorliegt.

Sie könnten es aber auch über einen befristeten Aufenthaltstitel nach dem AufenthG versuchen. Da Ihre Mutter nicht zu der
privilegiert behandelten 'Kernfamilie' gehört, steht die Erteilung eines solchen Aufenthaltstitels im Ermessen der Behörde.
Ausschlaggebend dürfte hier sein, ob Ihre Mutter krankenversichert und nicht bedürftig ist und ob ausreichend Wohnraum zu Verfügung
steht, sprich keine sozialen Leistungen in Anspruch nehmen wird. Eine Aufenthaltserlaubnis nach § 7 AufenthG kann aus diversen Gründen erteilt werden, unter anderem zu familiären Zwecken. Ein guter Grund für den längerfristigen Aufenthalt
Ihrer Mutter könnte zB eine Krankheit und die damit verbundene Pflege durch Sie sein. In dem Alter Ihrer Mutter wäre ja ein solcher Umstand durchaus denkbar.

Hierbei ist auch eine Verlängerung denkbar. Allerdings muss hier wiederum die wirtschaftliche Unabhängikeit dargelegt werden.

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen


Rechtsanwältin Maike Domke

ANTWORT VON

(248)

Blücherstraße 64
25336 Elmshorn
Tel: 041217891138
Web: http://www.anwalt-domke.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Sozialrecht, Arbeitsrecht, Versicherungsrecht, Steuerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89436 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frage umfassend (und auch in meinem Sinne) beantwortet. Danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Ausführungen zu meiner weiteren Vorgehensweise. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre engagierte und umfassend klare Hilfe!! Absolute Weiterempfehlung. ...
FRAGESTELLER