Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.597
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Antrag auf Teilungsversteigerung


27.07.2008 15:29 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



2 Schwestern sind Eigentümer zu je 1/2 an einer ETW in
Tübingen.
Beide sind jedoch auf Grund anderer erbrechtlicher Auseinandersetzungen tief zerstritten.
Daher möchte eine Schwester die Teilungsversteigerung für diese
Wohnung erwirken.

Wie muß dieser Antrag auf Teil.Verst. genau aussehen, oder reicht ein formloses Schreiben?

Wer genau ist Adressat dieses Schreibens und wie muss das
Schreiben inhaltlich gestaltet sein.


Freundliche Grüße


Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage folgendes Muster:

"An das Amtsgericht - Vollstreckungsgericht -

(Adresse des Amtsgerichts, in dessen Bezirk Grundstück liegt)


Antrag auf Teilungsversteigerung


Hiermit beantrage ich,

( Namen mit Adresse der Antragstellerin)

gegen

(Name mit Adresse der Antragsgegnerin)


an dem Grundstück eingetragen im Grundbuch des ... (Eintragung des zuständigen Notariats, wenn Grundstück in BaWü liegt ansonsten des Amtsgerichts, in dessen Bezirk Grundstück liegt), Gemarkung..., Grundstücksnummer/Flurstück ...,

zur Aufhebung Erbengemeinschaft, bestehend aus der Antragsstellerin und der Antragsgegnerin,
gem. § 180 ZVG die Teilungsversteigerung des vorstehend bezeichneten Grundbesitzes anzuordnen.



Mit vorzüglicher Hochachtung

(Unterschrift der Antragstellerin)"


Sie können beifügen:

Wenn vorhanden, aktuelles Gutachten über den Wert der Immobilie.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet und verweise im Übrigen auf die Nachfragefunktion.

Freundliche Grüße

Andreas Scholz RA


Ergänzung vom Anwalt 27.07.2008 | 21:12

Sehr geehrter Fragesteller,

entschuldigen Sie meinen Fauxpas. Da es Sie hier ein Muster für den Antrag auf Teiungsversteigerung einer ETW und nicht eines Grundstückes erbeten haben, hier das entsprechende Muster:



"An das Amtsgericht - Vollstreckungsgericht -

(Adresse des Amtsgerichts, in dessen Bezirk ETW liegt)


Antrag auf Teilungsversteigerung


Hiermit beantrage ich,

( Namen mit Adresse der Antragstellerin)

gegen

(Name mit Adresse der Antragsgegnerin)

für das im Grundbuch von ...

Blatt ...

eingetragene Wohnungseigentum, Grundbuchbezeichnung wie folgt:


...(Anteil einzutragen, zu erschließen aus Grundbuch)/100 Miteigentumsanteil an dem Grundstück Gemarkung ...,

Flur ...,

Flurstück ...,

Gebäude- und Freifläche, (Adresse der Wohnung), Größe: ... m², verbunden mit dem Sondereigentum ...(Bezeichnung des Sondereigentums, zu erschließen aus Grundbuch),


zur Aufhebung Erbengemeinschaft, bestehend aus der Antragsstellerin und der Antragsgegnerin,
gem. § 180 ZVG die Teilungsversteigerung des vorstehend bezeichneten Wohnungseigentumes anzuordnen.


Mit vorzüglicher Hochachtung

(Unterschrift der Antragstellerin)"

Sie sollten dem Antrag wenn vorhanden ein Wertgutachten beifügen, dies erspart für Sie die Kosten einer von Amts wegen durchzuführenden Ermittlung des Verkehrswertes.

Ich hoffe, Ihre Frage ist damit beantwortet, im Übrigen verweise ich auf die entsprechende Funktion.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59764 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,2/5,0
Hilfreiche Antwort, die etwas ausführlicher hätte sein können. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
klar und schnell - jederzeit wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde sehr verständlich zu 100% beantwortet. Dankeschön! ...
FRAGESTELLER