Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anteiliger Bonus bei unterjähriger Kündigung durch AN?


14.08.2007 11:16 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Guido Matthes



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe Ende Juni mein Arbeitsverhältnis gekündigt und werde zum 30.09.07 aus meinem jetzigen Unternehmen aussscheiden.

Als Arbeitsentgelt erhalte ich ein fixes Grundgehalt sowie einen variablen Bonus, der einmal jährlich im April des jeweiligen Folgejahres zur Auszahlung kommt.

Die Frage, die sich mir stellt, ist, ob mir aufgrund meines verfrühten Ausscheidens im September diesen Jahres die Auszahlung des anteiligen Bonus zusteht, oder ob ich keinerlei Anspruch darauf habe.

Mein Arbeitsvertrag sagt über eine unterjährige Kündigung und eine damit verbundenen Bonuszahlung nichts aus, allerdings gibt es eine Konzernbetriebsvereinbarung von vor knapp 7 Jahren, die eine anteilige Bonuszahlung bei unterjähriger Kündigung ausschließt.

Hat die Konzernbetriebsvereinbarung immer noch Gültigkeit, auch wenn sich der Konzern (Name und Zusammensetzung) in der Zwischenzeit bereits 2 mal geändert hat, so dass ich keinerlei Anspruch geltend machen kann?

Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

um eine abschließende Antwort geben zu können, müssten die Konzernumwandlung und der Verlauf Ihres einzelnen Arbeitsverhältnis im Zuge der Umwandlungen geklärt werden.

Im Zweifel ist aber davon auszugehen, dass die Konzernbetriebsvereinbarung entsprechend § 613a I 2 BGB zumindest individualarbeitsrechtlich in den Einzelarbeitsverträgen fortgilt, wenn Sie vor der Umwandlung Anwendung gefunden hat. Aller Voraussicht nach können Sie daher eine zeitanteilige Bonuszahlung nicht fordern.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick verschafft zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Matthes
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER