Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anspruch auf Entschädigung gegen Reisebüro?

| 11.02.2010 15:52 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Guido Matthes


Sehr geehrte Damen und Herren, wegen einer Veranstaltung in Kaliningrad ( Königsberg ) sind wir von Deutschland aus dort direkt hingeflogen und zwar mit der russischen Fluggesellschaft KD AVIA. Der Rückflug konnte nicht stattfinden, weil die KD AVIA am Abflugtag Insolvenz angemeldet hatte und empfahl, zunächst nach Moskau zu fliegen ( ohne Zusatzkosten ). Von dort aus gab es keine informationen und schon gar nicht einen kostenlosen Ersatzflug nach Deutschland. Wir mussten am nächsten Tag auf eigene Kosten mit der Lufthansa nach Deutschland fliegen, was natürlich sehr teuer war.
Das Reisebüro, das für uns die Flüge, die Hotels, die Transfers und Eintrittskarten gebucht hatte, bedauert unser Pech und sieht keine Möglichkeit, uns einen Ersatz zu leisten, mit der Begründung, das es sich nicht um eine PAUSCHALREISE gehandelt habe und sie nur in unserem Auftrag tätig geworden sei.
Offenbar müssen wir neben dem furchtbaren Erlebnis auch die Kosten dieses Ausfluges tragen??

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre gestellte Frage beantworte ich wie folgt:

Vermittelt das Reisebüro fremde Einzelleistungen, z.B. Flug, Hotelreservierung usw., handelt es sich dabei um einen Geschäftsbesorgungsvertrag gem. §§ 675, 631 BGB. Das Reisebüro schuldet in diesem Fall nicht die tatsächliche vertragsgemäße Durchführung der Reise, sondern nur die ordnungsgemäße Vermittlung.

Eine Haftung des Reisebüros kommt nur dann in Betracht, wenn dieses die Insolvenz gekannt hätte oder hätte kennen müssen. Es läge dann eine Pflichtverletzung zur ordnungsgemäßen Vermittlung vor, die allerdings von Ihnen nachzuweisen ist.

Andernfalls liegt die Haftung bei der Fluggesellschaft, wobei davon auszugehen ist, dass Sie dort Ihre Ansprüche kaum durchsetzen können. Ich bedaure, keine anderslautende Auskunft geben zu können.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten hilfreichen Überblick in der Sache verschafft zu haben. Ich weise darauf hin, dass die Beantwortung Ihrer Frage ausschließlich auf Grundlage Ihrer Schilderung erfolgt. Die Antwort dient lediglich einer ersten rechtlichen Einschätzung, die eine persönliche und ausführliche Beratung durch einen Rechtsanwalt in den seltensten Fällen ersetzen kann. Das Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben kann möglicherweise zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen. Eine endgültige Einschätzung der Rechtslage ist nur nach umfassender Sachverhaltsermittlung möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Matthes
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 11.02.2010 | 18:10

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Zwar eine Antwort mit negativem Ergebnis für uns, aber dennoch kurz und deutlich sowie verständlich erklärt. Danke!"
FRAGESTELLER 11.02.2010 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70852 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle Antwort, kompetent und hilfreich. Vielen lieben Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte nie gedacht, auf dieser Seite eine so kompetente Beratung bekommen zu können. Herr Lembcke geht sehr ins Detail und geht auf alle Fragen ein. Jederzeit wieder und vielen Dank nochmal! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort hat mein Recherchen bestätigt und wurde schnell, freundlich, sachlich und kompetent übermittelt. Sollte es erforderlich sein, melde ich mich in jedem Fall wieder! ...
FRAGESTELLER