Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anspruch auf Domain-Übertragung?


06.10.2017 07:42 |
Preis: 47,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking



Frau C. ist Besitzer einer Domain. Ihr Lebensgefährte H. stellt diese Domain in Absprache mit Frau C. diese Domain und Webspace Herrn St. leihweise zur Verfügung zur Betreibung eines Blogs. Herr Sch. richtet in Absprache mit Herrn H. und in Abstimmung mit Herrn St. den Blog technisch ein. Er bittet Herrn St. ihm (Herrn Sch.) zukünftig immer den Zugang zu gewähren (Mitteilung des neuen Paßwortes an Herrn Sch. bei Änderung des Paßwortes durch Herrn St.). Herr St. stimmt zu. Nach drei Jahren vermutet Herr St. Änderungen am Blog mit denen Herr St. nicht einverstanden ist. Herr St. ändert das Paßwort und teilt dies Herrn Sch. nicht mit. Herr Sch. beendet daraufhin die Zusammenarbeit mit Herrn St. Herr H. versucht Herrn St. anzurufen, doch Herr St. nimmt nicht ab. Daraufhin beschließt Herr H. in Abstimmung mit Herrn Sch. den Blog abzuschalten und den Zugang für Herrn St. zur Domain und zum Webspace zu verhindern. Herr St. droht Klage wegen Herausgabe der Doamin an. Auf welcher Rechtsgrundlage soll dies erfolgen und wie sehen die Aussichten auf Erfolg für St. aus?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ich gehe davon aus, dass Frau C. ursprünglich nicht nur Besitzerin, sondern auch Eigentümerin der Domain war. Nach Ihrer Schilderung sehe ich auch keinen Anhaltspunkt, dass Sie dieses Eigentum verloren hat. Das Zurverfügungstellen der Domain erfolgte nur leihweise durch Herrn H. mit Zustimmung von Frau C. Allein aus diesem Leihvertrag könnte sich zwar ein Anspruch auf Nutzung der Domain (nicht Herausgabe!) durch Herrn St. ergeben. Wenn aber keine speziellen vertraglichen Absprachen getroffen wurden, kann Herr H. als Verleiher die Domain grundsätzlich jederzeit zurückfordern, § 604 Absatz 3 BGB. Auch eine Kündigung gemäß § 605 Nr.2 BGB käme in Betracht.

Gegebenenfalls muss gegenüber Herrn St. noch ausdrücklich die Rückforderung der Domain und damit die Beendigung des Leihvertrages mitgeteilt werden und zudem eine Abwicklungsfrist gemäß § 242 BGB eingeräumt werden, damit er seine eigenen Inhalte zur Weiterverwendung auf anderem Webspace und unter einer anderen Domain sichern kann. Eine Rechtsgrundlage für einen Herausgabeanspruch kann ich nach Ihrer Schilderung aber nicht erkennen, die Erfolgsaussichten einer Herausgabeklage schätze ich daher als sehr gering ein - zumindest wenn keine speziellen und nachweisbaren vertraglichen Regelungen der Angelegenheit existieren, auf die sich Herr St. berufen kann.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER