Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anspruch auf Brückenteilzeit nach Elternzeit

| 03.05.2019 06:50 |
Preis: 51,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking


Hallo,

ich befinde mich noch bis einschließlich Mitte September 2019 in Elternzeit. Ich möchte ab Wiedereinstieg die Brückenteilzeit nutzen/beantragen. Meine Vorgesetzte teilte mir mit, dass dies jedoch nicht ginge. Ich war vor der Elternzeit in Vollzeit tätig; durch meine Elternzeit von zwei Jahren hätte ich nun keinen Anspruch auf einen Antrag auf Brückenteilzeit (Vollzeit->zweijährige Elternzeit->Brückenteilzeit). Der Antrag auf Brückenteilzeit wäre nur möglich, wenn ich mich aktuell in Vollzeit befände.

Da meine Anstellung bis vor meiner Elternzeit in Vollzeit statt gefunden hat möchte ich erfahren ob meine Elternzeit Grund bietet einen Antrag auf Brückenteilzeit auszuschließen.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

R. S.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ein Anspruch auf zeitlich begrenzte Verringerung der Arbeitszeit (Brückenteilzeit) besteht gemäß § 9a Absatz 1 TzBfG, wenn das Arbeitsverhältnis länger als sechs Monate bestanden hat und der Arbeitgeber in der Regel mehr als 45 Arbeitnehmer beschäftigt.

Es ist also keine Voraussetzung, dass Sie vor Beginn der Brückenteilzeit in Vollzeit arbeiten, die Brückenteilzeit kann sich auch direkt an die Elternzeit anschließen (denn während der Elternzeit bleibt das Arbeitsverhältnis bestehen). Sie müssen nur daran denken, den Antrag drei Monate vor geplantem Beginn der Brückenteilzeit in Textform zu stellen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 05.05.2019 | 07:14

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Meine Frage wurde schnell und zufriedenstellend beantwortet"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 05.05.2019 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68596 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Hat uns weitergeholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Antwort, weitere Hilfestellung angeboten, Top! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und ausführliche Antwort auf meine Frage. Auch bei der Nachfrage fühle ich mich gut aufgehoben. Sehr zu empfehlen, wenn man Hilfe braucht! ...
FRAGESTELLER