Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anspruch Arbeitslosengeld nach


11.04.2007 15:52 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht



Hallo,

habe mich zum 1.3.2007 arbeitslos melden müssen.
Zuvor habe ich mich im Oktober 2003 mit Übergangsgeld des Arbeitsamtes selbstständig gemacht. Davor war ich 3 Tage arbeitslos (hatte also vollen Anspruch auf ALG).
Ich weiß, dass es eine Frist von 4 Jahren gibt, was den Anspruch auf Arbeitslosengeld betrifft.
Auf dem Bescheid des Arbeitsamtes habe ich aktuell noch einen Anspruch von 231 Tagen !?!
Liegt es daran, dass die 4Jahres-Frist im Oktober abläuft??
Wenn ja, heißt das wenn ich mich erst 1 Monat vor Ablauf dieser 4 Jahre arbeitslos gemeldet hätte, dass ich dann tatsächlich nur noch 1 Monat anspruch gehabt hätte??

Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund der von Ihnen mitgeteilten Informationen summarisch beantworte.

Ihre Vermutung ist richtig, gemäß § 127 Abs. 4 SGB III, verlängert sich ein neuer Anspruch um die Restdauer eines alten Anspruches, wenn ab dem Zeitpunkt zu dem der alte Anspruch entstanden ist, noch keine vier Jahre vergangen sind.

Ihr "alter" Anspruch ist im Oktober 2003 mit Beginn der Arbeitslosigkeit entstanden und wurde nur zu einem geringen Teil (4 Tage) aufgebraucht. Durch den Bezug des Übergangsgeldes (Überbrückungsgeld ?!) wurde der Arbeitslosengeldanspruch ebenfalls nicht gemindert. So dass Ihnen bis vier Jahre nach Entstehung des alten Anspruches, also Oktober 2007, der Restanspruch zusteht.

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung nur eine erste Orientierung geben kann.


Mit freundlichen Grüßen

Christina Titgemeyer
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 12.04.2007 | 14:47

Das heißt im Klartext, dass ich keinen vollen Anspruch von 12 Monaten ALG habe??? Der Anspruch erlischt nach der Frist von 4 Jahren? Ín diesem Fall hätte ich insgesamt einen Anspruch von nur 8 Monaten, die restlichen 4 Monate sind weg????

Schon im Voraus danke.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 16.04.2007 | 13:06

Sehr geehrte Fragestellerin, wenn Sie im Oktober 2003 einen Anspruch auf zwölf Monate Arbeitslosengeld hatten und von diesem nur 4 Tage verbraucht haben, dann haben Sie, wenn Sie einen erneuten Arbeitlosengeldantrag innerhalb der Vier-Jahres-Frist stellen, auch einen Anspruch auf den vollen Restanspruch (zwölf Monate - vier Tage).
Der Restanspruch wird lediglich reduziert, wenn der Restanspruch mit einem neuen Anspruch zusammen, die Höchstdauer des für das Lebensalter zugeordneten Höchstdauer überschreitet.

Wenn ich Sie richtig verstanden haben, besteht bei Ihnen nur der Restanspruch. Ein neuer Anspruch könnte durch freiwillige Arbeitslosenversicherung während der Selbständigkeit entstanden sein. Dies ist bei Ihnen wohl aber nicht der Fall.
So dass eine Reduzierung des Restanspruches aus diesem Grund nicht in Frage kommt.

Sie sollte daher Ihre Unterlagen durch einen ortsansässigen Rechtsanwalt überprüfen lassen.

Des Weiteren sollten Sie vorsorglich Widerspruch bei der Agentur für Arbeit einlegen, falls in den nächsten Tagen die Widerspruchsfrist abläuft.

Mit freundlichen Grüßen

Christina Titgemeyer
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER