Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anschriften der WEG Eigentümer


12.01.2006 14:08 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sabine Reeder



Ist der WEG Verwalter verpflichtet, mir als Eigentümer des Nachbargrundstücks bei berechtigtem Interesse (z.B. Klage) die aktuellen Anschriften aller WEG Mitglieder herauszugeben ?
Sehr geehrter Fragensteller,

aus dem WEG ergibt sich keine Verpflichtung des Verwalters Namen und Anschrift der Eigentümer mitzuteilen. Eine derartige Verpflichtung könnte sich höchstens aus § 242 BGB, Treu und Glauben, ergeben. Die Namen der Eigentümer können Sie im Wege einer Auskunft aus dem Liegenschaftsregister bei dem Katasteramt erfragen, allerdings sind dort auch keine Anschriften verzeichnet. Nach einer neueren Entscheidung des BGH (BESCHLUSS V ZB 32/05 vom 2. Juni 2005)ist in bestimmten Konstellationen eine Teilrechtsfähigkeit der WEG gegeben, insbesondere dann, wenn die Wohnungseigentümer als Gemeinschaft am Rechtsverkehr teilnehmen. Eventuell können Sie die Klage daher direkt an die WEG richten. Dies sollten Sie aber im Vorfeld von einem Kollegen vor Ort prüfen lassen.


Ich hoffe, diese Antwort war Ihnen behilflich.


Mit freundlichen Grüßen


Sabine Reeder
Rechtsanwältin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER