Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anrechnung von Kindergeld bei der Unterhaltsberechnung

| 02.09.2010 10:32 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin einem Sohn aus erster Ehe (für den meine Exfrau das Kindergeld erhält) Unterhaltspflichtig und habe auch 2 Kinder in meiner jetzigen Ehe zu versorgen. Da bis vor zwei Jahren auch meine älteste Tochter noch Kindergeld erhielt, habe ich damals für meine 2 Kinder aus jetziger Ehe das Kindergeld beantragt, weil ich (da 4 Kinder) für das vierte Kind ein höheres Kindergeld erhalten habe und meine Frau nur den Normalbetrag für 2 Kinder erhalten hätte.
Meine Frage ist nun, wie das Kindergeld angerechnet wird, wenn meine Exfrau den Unterhalt neu berechnen läßt. Da Sie das Kindergeld für meinen Sohn erhält, müße es hälftig auf den Unterhalt angerechnet werden. Aber wie ist es bei den beiden anderen Kindern für die ich das Kindergeld erhalte? Wird das dann in vollem Umfang angerechnet? Oder wird es auch zu hälfte angerechnet, weil es ja mir und meiner jetzigen Frau zusteht und wir die Kinder beide versorgen.

02.09.2010 | 11:06

Antwort

von


(2310)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,


bei der Unterhaltsberechnung gehen Sie zutreffend davon aus, dass das Kindergeld bei dem Unterhaltsanspruch für Ihren Sohn aus erster Ehe hälftig angerechnet wird.

Ebenso verhält es sich bei den Ansprüchen der Kinder aus Ihrer jetzigen Ehe.

Im Rahmen einer Unterhaltsberechnung werden diese berücksichtigt werden müssen. Dieses geschieht in der Form, dass das Kindergeld auch auf den Anspruch dieser Kinder hälftig anzurechnen ist.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle


Bewertung des Fragestellers 02.09.2010 | 11:13

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 02.09.2010
5/5,0

ANTWORT VON

(2310)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht