Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Annahme-Antrag: Artikel wurde anderweitig weiterverkauft, obwohl Kaufvertrag bestand

10.10.2018 18:43 |
Preis: 45,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Gewerblicher Aufkäufer und kaufe meistens aus Erbmassen, Insolvenzen etc. Artikel für bestimmte Hobbys auf und veräußere diese dann einzeln z.B über Börsen wie Ebay weiter.

U.a werbe ich auch genau dafür, solche gewissen Artikel aufzukaufen (beschreibe diese Artikel nicht näher, da evtl. die Konkurrenz ja mit liest).
Nun trat am 3. Oktober eine ältere Person an mich heran, mit der Bitte ihre Sammlung die sie geerbt hat zu taxieren.
Das habe ich auch getan und nach längerem Schriftverkehr wurde sich dann wie folgt geeinigt.

Zitat:
"
07.10.18, 09:52 - Ankäufer: Guten Morgen,
habe jetzt eine komplett neue Kalkulation auf Grund der neuen Bilder erstellt.
Könnte Ihnen für ihre Sammlung eine Summe von 3000,-€ anbieten. Über eine Antwort von ihnen, auch darüber ob sie einverstanden oder nicht einverstanden sind würde mich sehr freuen.
Habe mir dazu die Vergleichspreise von beendeten Auktionen herangezogen um ein möglichst aktuelles Wertbild zu bekommen.
Mit freundlichen Grüßen Ankäufer



07.10.18, 10:02 - Verkäufer:
Guten Morgen danke für das Angebot.Ich weiss jetzt nicht was ich tun soll Der eine kommt am dienstag sagt mir dann am Mittwoch bescheid.Habe rausgefunden das er ein laden hat und alles einkauft an alte Sachen .Würde sie ihnen gern geben .Lieben Gruß.



07.10.18, 10:04 - Ankäufer:
Hallo (NAME ANONYMISIERT),
das freut mich sehr das sie an mich verkaufen möchten
Machen wir doch einfach das Geschäft? Würde dann den Betrag in Bar vom Bankkonto abheben und sobald als möglich zu ihnen kommen liebe Grüße


07.10.18, 10:28 - Ankäufer: Wäre ihnen das denn soweit Recht?
Liebe Grüße



07.10.18, 10:37 - Verkäufer: ich kenne mich nicht so aus habe nur im internet nachgeschaut was einige lokomotiven verkauft werden .wenn ich zusage haben sie was tolles erhalten für das geld was die an DMark gekostet haben Aber der Keller muss frei gemacht werden darf ich ihnen morgen eine Antwort geben .Wenn ich zusage wann wprden sie kommen um es abzuholen.Lieben Gruss



07.10.18, 10:39 - Ankäufer: Das glaube ich, würde mich wirklich sehr sehr freuen wenn wir zusammenkommen bezüglich des Verkaufs.
Könnte natürlich auch sofort morgen kommen, wenn sie das möchten, also je nachdem wann sie sagen dass ich kommen soll - ich werde da sein
Liebe Grüße



07.10.18, 14:29 – Verkäufer:
habe mir jetzt lange Gedanken gemacht .Ich merke sie kaufen mit Herz die Lokomotiven.wir machen das Geschäft aber eine bitte wenn sie davor stehen und es sehen vielleicht gibs bissel mehr aber bitte nicht weniger als 3000 .Wenn sie Morgen kommen Wäre es um 15uhr 15 gut da ich arbeite bis 15 uhr .Hoffe die Zeit passt. Warte auf ihre Nachricht .L.G.



07.10.18, 14:31 - Ankäufer: Super, das freut mich sehr keine sorge ich halte mein Wort, gibt garantiert nicht weniger wie 3000€ halte mein Wort brauche nurnoch ihre genaue Adresse das ich diese ins Navi eingeben kann Liebe Grüße
07.10.18, 14:34 - Verkäufer
NAME ANONYMISIERT EBENSO ADRESSE passt ok



07.10.18, 14:37 - Ankäufer: Perfekt okay Versuche um 15:15 Uhr da zu sein, eventuell ein paar Minuten später falls Stau ist. Bis morgen NAME ANONYMISIERT freut mich sehr



07.10.18, 14:38 - Verkäufer: bis morgen wenn später kein Problem bin zuhause



07.10.18, 14:38 - Ankäufer: Super bis morgen



07.10.18, 16:34 - Verkäufer: hei habe alles nochmal durchgeschaut schön hingerichtet auf jedenfall 22 locks orkinal Eingepackt .dann 10 wagons schienen 2 Säcke voll und viele blechautos .Stelle es dann aus dem keller raus wegen anschauen keller klein .Bis morgen dann .Schönen Abend noch ☺



07.10.18, 16:37 - Ankäufer: Super NAME ANONYMISIERT,
War gerade schon bei der Tankstelle und haben für morgen das Auto aufgetankt und die 3000€ haben wir auch abgehoben bei der Bank, freu mich schon wirklich sehr



08.10.18, 10:27 - Verkäufer: hallo guten morgen das mit dem termin muss ich leider absagen wegen neuen melde ich mich am Mittwoch .sorry


08.10.18, 10:33 - Ankäufer: Hallo guten Morgen,
schade dass es heute nicht klappt..also können auch gerne am Wochenende machen, wenn es ihnen besser passt

Liebe Grüße Ankäufer



09.10.18, 08:58 - Ankäufer: Guten Morgen NAME ANONYMISIERT

wollte nachfragen ob das Geschäft noch steht und gilt wie abgemacht? Habe nur ein wenig Angst das sie die Sammlung jetzt anderweitig verkaufen möchten ?

Liebe Grüße



09.10.18, 11:41 - Verkäufer: ich melde mich morgen bei ihnen



09.10.18, 11:41 - Ankäufer: Okay



10.10.18, 17:32 - Ankäufer: ?



10.10.18, 17:37 – Verkäufer hallo guten tag hatte wegen dem anderen ein schlechtes Gewissen wo am dienstag kommen wollte er hat dann heute alles mit er hat mir 6200 bezahlt sorry tut mir leid



10.10.18, 17:38 - Ankäufer: Hallo,

schade, wir hatten ja schon eine Einigung schriftlich hier in WhatsApp...




Zitat Ende.

-----------------------------------


Meine Frage an Sie liebe Anwälte, habe ich eine Chance auf Schadenersatz bzw. eine reelle Aussicht?
Wie würde der Klageweg aussehen und mit welchen Kosten muss ich rechnen?
Es liegen mir Adresse, die Telefonnummer und der komplette Whatsapp Chat vor.

Ich habe keine Rechtsschutzversicherung - müsste ich bei einem Erfolg trotzdem die Anwaltskosten bezahlen oder die Gegenseite?



Über ihre Antwort, ob es Sinn macht dagegen vorzugehen, wiegesagt mit welchen Kosten ich rechnen muss und ob mir überhaupt Schadenersatz übrig bleibt, würde ich mich sehr freuen.


Liebe Grüße

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Guten Abend,

ich möchte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Nach dem dargestellten Verlauf der Nachrichten ist davon auszugehen, dass ein Kaufvertrag über 3.000.- € zustanden gekommen ist, der von dem Verkäufer jetzt nicht mehr erfüllt werden kann, weil er die Sachen anderweitig veräußert hat.

Allerdings ist Folgendes zu berücksichtigen:

Sie sind Unternehmer, der Verkäufer ist Verbraucher. Ihren Schilderungen entnehme ich, dass der Vertragsschluss nicht in Ihren Geschäftsräumen stattgefunden hat, sondern vielmehr schriftlich bzw. in Textform erfolgt ist. Damit liegt sowohl ein Vertrag außerhalb der Geschäftsräume als auch ein Fernabsatzvertrag vor, §§ 312c und 312g BGB.

Aus beiden Umständen resultiert ein Widerrufsrecht des Verbrauchers nach § 355 BGB. Der Widerruf erfolgt durch Erklärung gegenüber dem Unternehmer. Aus der Erklärung muss der Entschluss des Verbrauchers zum Widerruf des Vertrags eindeutig hervorgehen.

Die Mitteilung vom 10.10. um 17:37 Uhr muss inhaltlich als ausreichende Widerrufserklärung gewertet werden, denn sie gibt inhaltlich zu erkennen, dass der Vertrag mit Ihnen nicht länger gelten soll. Einen anderen Inhalt kann ihr nicht zugeordnet werden. Das Wort "Widerruf" muss nicht zwingend erwähnt werden.

Da aller Wahrscheinlichkeit nach eine den gesetzlichen Anforderungen genügende Widerrufserklärung vorliegt, die zudem auch fristgerecht ist, ist davon auszugehen, dass ein wirksamer Vertrag nicht mehr besteht, mithin Sie also keine Ansprüche haben. Ich schätze die Aussichten daher nicht als reell ein.

Wenn Sie Schadensersatz gleichwohl beanspruchen möchten, müssen Sie zunächst einen Schaden nachweisen. Der kann liegen in den höheren Aufwendungen für einen sog. Deckungskauf, wobei Sie einen gewissen Anhalt schon dadurch haben, dass der andere Käufer 6.300.- € bezahlt haben soll. Dann könnten Sie die Differenz durchaus als Schaden beanspruchen.

Die Kosten für einen Rechtsstreit mit dem Streitwert 3.300.- € belaufen sich für die erste Instanz auf rund 2.146.- € (2 Anwälte + Gerichtskosten).
Grundsätzlich trägt der Verlierer die Kosten; allerdings würden Sie auf jeden Fall für Ihren Anwalt und die Gerichtskosten haften und sind insoweit auch vorleistungspflichtig.

Soweit meine Hinweise.

Mit freundlichen Grüßen




Nachfrage vom Fragesteller 11.10.2018 | 07:27

Sehr geehrter Herr Otto,

vielen Dank für die ausführliche und sehr hilfreiche Antwort, das hat mir sehr geholfen und hilft mir auch in Zukunft weiter.

Noch eine Frage zum Schluss, der obige Textverlauf aus Whatsapp, ist es denn ein Problem dass ich diesen für den rechtlichen Rat von Ihnen verwendet habe oder könnte daraus ein Problem entstehen?
Habe ja soweit alles anonymisiert, dass der Datenschutz gewahrt ist, ebenso habe ich bereits die Telefonnummer, das Chatprotokoll gemäß DSGVO gelöscht.

Mit besten Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.10.2018 | 08:06

Da der Text derart anonymisiert wurde, dass Rückschlüsse auf konkrete Personen nicht möglich sind, sehe ich keine Probleme.
Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65162 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Prochnow hat meine Fragen ausführlich und rechtlich begründet beantwortet und mir darüber hinaus hilfreiche Empfehlungen gemacht. Die Ausarbeitung der Antworten war trotz meines bescheidenen Einsatzes sehr umfangreich. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Der Anwalt hat eine schwere Gedankenlast von mir mit Fachwissen genommen. Danke dafür! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hervorragende Arbeit, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER