Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anhörungsbogen Diebstahl

26.01.2016 10:06 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger


Werde eines Diebstahls Geldbörse beschuldigt mit angeblicher Videoaufnahme.Habe die Geldbörse nicht entwendet,es soll auf der Videoaufnahme nur mein Arm zu sehen sein der in Richtung der Geldbörse geht.Anhörungsbogen bekomme ich noch von der Polizei.Frage ist nun wie ich weiter vorgehen soll generell,soll ich den Anhörungsbogen ausfüllen oder nicht.Was habe ich zu erwarten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Grundsätzlich sind Sie als Beschuldigter nicht verpflichtet, Angaben zur Sache zu machen. Von diesem recht sollten Sie Gebrauch machen.
Vielmehr sollten Sie über einen Anwalt Akteneinsicht nehmen lassen, damit das vermeintliche Videomaterial und sonstige "Beweise" gesichtet und bewertet werden können.

Erst danach kann eine Verteidigungsstrategie sinnvoll erarbeitet werden.

Wenn man Ihnen die Tat nicht nachweisen kann, werden Sie auch nichts zu befürchten haben.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 26.01.2016 | 12:57

Also werde erst mal so verbleiben das ich keine Angaben im Anhörungsbogen machen werde außer meine Personalien reinschreibe.Und dann erst mal abwarten werde was auf mich zukommt,und dann erst einen Anwalt einschalten werde.Was meinen sie?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 26.01.2016 | 13:47

Sie können problemlos so vorgehen. Ich kann Ihnen nur raten, spätestens bei einem Strafbefehl anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70092 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Wenn man sich unsicher ist, ist diese Seite sehr empfehlenswert. Frau Stadler hat recht schnell für wenig geld geantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche Antwort wo bei dem weiteren Verlauf geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche und sachliche Antwort, damit konnte das Problem behoben werde. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen