Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.661
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anhörung zum Entzug meine Fahrerlaubnis


03.06.2013 20:42 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von



Ich (22 Jahre) wurde von der Polizei aufgehalten und aufgrund mangelnder Pupillenreaktion um eine Urinprobe gebeten. Es wurde THC positiv festgestellt und ich musste eine Blutprobe abgeben. Nun kam vor einigen Wochen ein Schreiben der Polizei in dem die übliche Geldstrafe und das Fahrverbot mir mitgeteilt worden war. (Werte: THC 3,9 ng/ml , THC-COOH 67,4 ng/ml)

Heute erhielt ich ein Schreiben der Fahrerlaubnisbehörde:
Anhörung gem. Art. 28 Abs. 1 bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz zum Entzug Ihrer Fahererlaubnis der Klassen ...

... Aufgrund der festgestellten Werte und Ihrer Angaben zum Konsum ist davon auszugehen, dass Sie zumindest gelegentlich Cannabis konsumieren und debie nicht über das erforderliche Trennvermögen zwischen dem Konsum und dem Führen von Kraftfahrzeugen verfügen. ...

Wie gehe ich nun am besten vor? Gibt es eine Chance den Entzug meiner Fahrerlaubnis zu verhindern?

Einsatz editiert am 03.06.2013 20:48:08
04.06.2013 | 00:34

Antwort

von


971 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Die beste Vorgehensweise besteht darin, dass Sie selbst zu den Vorwürfen schweigen und einen Verkehrsanwalt/Strafverteidiger mit der Akteneinsicht beauftragen. Nach Akteneinsicht ist der Anwalt in der Lage, bestmöglich auf das Schreiben der Behörde zu erwidern.

Die Chance, den Entzug der Fahrerlaubnis zu verhindern, ist nicht gut. Die beste Möglichkeit besteht darin, das Testergebnis anzuzweifeln. Allerdings sollte das nur durch einen versierten Verkehrsanwalt nach Akteneinsicht erfolgen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


ANTWORT VON

971 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59764 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,2/5,0
Hilfreiche Antwort, die etwas ausführlicher hätte sein können. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
klar und schnell - jederzeit wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde sehr verständlich zu 100% beantwortet. Dankeschön! ...
FRAGESTELLER