Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Angeblicher Betrug


| 09.10.2006 15:49 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sabine Reeder



Hallo,
ich habe vor 3 Jahren Schulbücher bei einem Internethandel bestellt.Damals bekam ich für meine Kinder noch Sozialhilfe, weil der Vater keinen Unterhalt zahlt.Das Sozialamt bewilligte mir meinen Antrag auf einmalige Beihilfe für die Schulbücher.ich sollte damals die Rechnungen einreichen und der Sachbearbeiter vom Sozialamt wollte die Rechnungssumme begleichen.
nach 2 Jahren bekam ich Bescheid von einem Buchhandel, das nur 63,00 euro überwiesen wurde und ich noch 46,00 euro zu bezahlen hätte.Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, das die komplette Summe vom Sozialamt überwiesen wurde. Warum nur ein Teil ist mir schleierhaft.Nun habe ich eine Anzeige wegen Betrug erhalten für die restlichen 46,00 Euro.Ende des Monats habe ich die Gerichtsverhandlung dafür.Ich habe 2 Strafbefehle in den letzen 4 Jahren wegen Betrug erhalten.Der erste in Höhe von 400 Euro und den zweiten in Höhe von 600 euro.
Ansonsten habe ich keine Vorstrafen.
Nun zu meiner Frage :
Mit was für einer Strafe muss ich rechnen?
Für eine schnelle Beantwortung bedanke ich mich im vorraus.
Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:

Ich kann Ihnen nur raten, den Restbetrag so schnell wie möglich zu bezahlen und in der mündlichen Verhandlung den Sachverhalt so wie hier zu schildern, nämlich, dass es sich Ihrerseits um einen Irrtum handelte und Sie keinen Vorsatz hatten.

Da Sie bereits zweimal wegen Betruges bestraft wurden, könnte dieses Mal auch eine Freiheitsstrafe auf Bewährung in Frage kommen. Bei der ersten Freiheitsstrafe beträgt diese in Betrugsfällen erfahrungsgemäß um die sechs Monate.

Bei einer Geldstrafe wird die Anzahl der Tagessätze höher ausfallen als bei den vorangegangenen Malen.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sabine Reeder
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 09.10.2006 | 16:05

Hallo Frau Reeder,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Also muss ich mir wohl dann ganz schnell einen Anwalt dafür suchen, richtig?
Ich habe eine Rechtschutzversicherung, kommt die dafür in Frage?
Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 09.10.2006 | 16:15

Ob eine Rechtsschutzversicherung für die Kosten einer Strafverteidigung eintritt oder nicht bestimmt sich in erster Linie nach dem jeweiligen Vertrag. Sie sollten daher die Rechtsschutzbedingungen überprüfen.

Im Allgemeinen enthalten die Versicherungsverträge jedoch folgende Regelungen:
Bei vorsätzlichem Vorwurf oder wenn das betreffende Delikt überhaupt nur vorsätzlich begangen werden kann (z. B. Diebstahl, Betrug oder Nötigung), ist die Rechtsschutzzusage ausgeschlossen und kann im Falle der vorsätzlichen Verurteilung auch nachträglich wieder zurückgenommen werden.

Für eine Pflichtverteidigung reicht das zur Verfügung stehende Strafmaß auch nicht aus, da Ihnen kein Verbrechen zur Last gelegt wird (Freiheitsstrafe mindestens 1 Jahr).

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle Antwort, Vielen Dank "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER