Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anforderung des Lohnnachweises


| 03.12.2012 11:08 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Zahle meiner Ex-Ehefrau Austockungsunterhalt aufgrund eines außergerichtlichen Vergleichs zwischen den Rechtsanwälten. Nun habe ich vor einigen Wochen einen aktuellen Lohnnachweis bei ihrem Rechtsanwalt angefordert, um zu überprüfen, ob sich die Einkommensverhältnisse verändert haben.
Was kann ich machen, wenn ich auf mein Schreiben hin keinen Lohnnachweis erhalte?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sofern Ihre Ex-Ehefrau auf das Auskunftsverlangen nicht reagiert, müssten Sie Klage auf Auskunft nach den §§ 1605, 242 BGB analog erheben. Der Auskunftsanspruch besteht aufgrund der Unterhaltsverpflichtung, kann aber in der Regel nur alle 2 Jahre gefordert werden. Anhand der erteilten oder eingeklagten Auskunft kann der Unterhaltsbetrag dann neu berechnet werden.


---------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte nutzen Sie bei Unklarheiten die kostenlose Nachfragefunktion. Wenn Sie eine weitere Vertretung über die hier erteilte Erstberatung hinaus wünschen, bitte ich Sie, mich zunächst per E-Mail zu kontaktieren.
Ich weise Sie darauf hin, dass diese Plattform lediglich zur ersten rechtlichen Orientierung dient und eine ausführliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann. Es ist nur eine überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems aufgrund Ihrer Angaben zum Sachverhalt möglich. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Angaben zum Sachverhalt kann sich eine abweichende rechtliche Bewertung ergeben.

Nachfrage vom Fragesteller 03.12.2012 | 11:54

Der Vergleich wurde in 11/2011 auf der Grundlage des Einkommens
meiner Ex-Ehefrau von 11/2010 geschlossen. Ich denke zum heutigen Zeitpunkt,also 2 Jahre nach nach der Berechnung von 11/2010 wird sich das Einkommen sicherlich erhöht haben. Kann aufgrund dieser Tatsache eine Klage Erfolg haben?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.12.2012 | 12:14

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Aufgrund dieser Angaben kann zum jetzigen Zeitpunkt tatsächlich erneut Auskunft verlangt werden. Ob der Unterhalt dann neu berechnet werden muss oder nicht, wird sich anhand der erteilten Auskünfte zeigen.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Deinzer
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 10.12.2012 | 09:54


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet"
FRAGESTELLER 10.12.2012 4,8/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER