Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anfechtung Sorgerechtserklärung


24.07.2006 10:34 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas M. Boukai



Guten Tag,

gemeinsam mit meinem früheren Lebenspartner (Ghanaer, Asylbewerber) habe ich (Deutsche) für unsere im Mai 2006 geborene Tochter (Deutsche) eine Sorgerechtserklärung beim Notar abgegeben und die gemeinsame Sorge erklärt, um ihm so den Aufenthalt in der BRD zu ermöglichen. Inzwischen wurde jedoch der Asylantrag meines früheren Lebenspartners abgelehnt und ich möchte die Sorgerechtserklärung zurückziehen, um jederzeit in der Lage zu sein, auch ohne seine Zustimmung z. B. eine Anmeldung in der Krippe/Kindergarten etc. durchführen zu können. Was kann ich tun?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragenstellerin.

Aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Die von Ihnen gemeinsam abgegebene Sorgerechtserklärung ist bindend. Ein Widerruf oder Verzicht ist nicht möglich. Sie sind also auf eine Entscheidung des Familiengerichtes angewiesen.

Für den Kindesvater besteht unter Umständen ein Aufenthaltsrecht im Rahmen der Personensorge.

Ich hoffe Ihre Fragen zufrieden stellend beantwortet zu haben.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf Ihren Angaben beruht und sich die rechtliche Beurteilung des Sachverhaltes nur bei Kenntnis aller Details der Sache vollumfänglich und sicher treffen lässt.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -

Nachfrage vom Fragesteller 24.07.2006 | 13:34

Bleibt denn das Aufenthaltsrecht selbst dann bestehen, wenn das Sorgerecht mir (der Mutter) wieder zugesprochen wird (noch läuft der Antrag auf Zuzug zur Familie)?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 24.07.2006 | 13:39

Sehr geehrte Fragestellerin.

Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Frage aufgrund der Bestimmungen von FEA nicht beantwortet werden kann da es sich um eine komplett anders gelagerte Frage (Ausländerrecht) handelt und somit nicht von der kostenneutralen Nachfragefunktion umfasst ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER