Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anerkennung von ausländischer Adoption


11.12.2004 01:16 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Ich habe das Kind von meiner ausländischen Ehefrau vor ihrer Anreise in BRD im Jahr 2000 in Kasachstan adoptiert. Hat dieser Adoption rechtliche Kraft in Deutschland auch ohne Anerkennung und bin ich gegenüber ihm unterhaltspflichtig?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Morgen,

Das Thema Adoptionen im Ausland ist in letzter Zeit ein heißes Eisen, da es immer wieder vorgekommen ist, daß allein deshalb eine Adoption vorgenommen worden ist, um dem Kind ein Aufenthaltsrecht in Deutschland zu verschaffen. Deshalb ist
Voraussetzung der Wirksamkeit einer im Ausland vorgenommenen Adoption, wenn einer der Parteien -wie in Ihrem Fall- Deutscher ist,die Anerkennung durch eine deutsche Behörde.

Hierzu müssen eine Reihe von Voraussetzungen erfüllt sein, die zumindest sicherstellen, daß die Adoption in etwa mit dem Verfahren, das in Deutschland für eine Adoption zu beachten ist, vereinbar ist. Hintergrund ist, daß gerade die Adoptionen, die allein dazu dienen sollen, dem Kind ein Aufenthaltsrecht in Deutschland zu geben, ausgeschlossen werden.
Erstens muß das kasachische Verfahren eingehalten worden sein. Weiter ist Voraussetzung, daß die Adoptionsentscheidung durch ein Gericht oder eine vergleichbare Behörde getroffen wurde. Eine reine Vereinbarung etwa zwischen den betroffenen Eltern reicht nicht aus. Auch muß sichergestellt sein, daß die Entscheidung der Behörde am Kindeswohl orientiert ist, also etwa ein Gutachten des kasachischen "Jugendamtes" über Ihre Lebensumstände eingeholt worden ist.

Nur wenn diese Mindestvoraussetzungen erfüllt sind, wird eine deutsche Behörde die Adoption auch anerkennen. Da es in Deutschland kein zentrales Verfahren für die Anerkennung gibt, möchte ich Ihnen empfehlen, sich für den Fall, daß es Schwierigkeiten geben sollte, sich mit dem für Sie zuständigen Jugendamt in Verbindung zu setzen. Etwas anderes gilt natürlich, wenn eine Anerkennung längst nebenbei geregelt wurde, etwa durch eine Eintragung ins Familienstammbuch.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Weiß
Rechtsanwalt und auch Fachanwalt für Arbeitsrecht
Esenser Straße 19
26603 Aurich
Tel 04941 60 53 47
Fax 04941 60 53 48
e-mail: info@fachanwalt-aurich.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER