Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anerkennung in Deutschland nach Heirat in Dänemark

07.07.2007 00:06 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Guten Tag,
mein Mann (Nigerianer) und ich haben 2005 in Dänemark geheiratet.
(Seitdem hatten wir nie Probleme bzgl. der Anerkennung durch Behörden in Deutschland. Da ich nicht ganz mittellos bin, und unsere Vermögen zusammen veranschlagt werden, kann er, obwohl arbeitslos, keine Sozialleistungen einfordern.)
Doch eine Ausnahme ist anscheinend das Steuerrecht, denn das Finanzamt akzeptiert die dänische Eheschließung nicht ohne Anerkennung durch das Standesamt. Das dauert allerdings Monate und kostet hunderte von Euro. Wir können es uns nicht leisten und so müssen wir für eine dreiköpfige Familie viel zu hohe Steuern zahlen.
Danke für Ihre Antwort

07.07.2007 | 01:53

Antwort

von


(707)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrte Fragende,

prinzipiell haben Sie Recht, dass die dänische Urkunde in Deutschland anerkannt werden muss. Das bestimmt das sog. Deutsch-Dänische Beglaubigungsabkommen vom 17. Juni 1936 (RGBl. 1936 II, S. 214).

Dazu müssten die Dokumente in Dänemark legalisiert worden sein (ca. 160 DK) (1 EUR = 7 DK).

Ich würde mit Verweis auf dieses Abkommen den Finanzbeamten nett ansprechen. Sollte er die Anerkennung erneut ablehnen, würde ich auf eine schriftliche Ablehnung bestehen, da diese dann mit dem Widerspruch angefochen werden kann.

Habn Sie genaue Angaben über die Kosten beim Standesamt in Deutschland? Ich meine diese beträgen nur ca. 30-50 EUR.

Ich hoffe, Ihnen ersteinmal weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter









Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

ANTWORT VON

(707)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89314 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Das war für mich eine große Hilfe. Nun weiß ich wenigstens, was ich zu tun habe. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Habe das Erste mal jemanden zu dem Thema kontaktiert. Kann also nicht sagen ob ein andere eine andere Antwort gegeben hätte. Der Kontakt war Sachlich und das sollte er auch sein. Von Freundlichkeit kann ich nicht runterbeissen. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER