Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.718
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anerkennung US Ehe in Deutschland


27.07.2017 13:36 |
Preis: 35,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle



Ich bin Deutscher, meine Frau Amerikanerin. Wir haben 2007 in den USA geheiratet, aber die Ehe nie aktiv in Deutschland beim Standesamt anerkennen lassen. Wir leben beide mit den Kindern während der Ehe in Deutschland. Gilt diese Ehe trotzdem in Deutschland mit allen Rechten und Pflichten gerade im Hinblick auf das gemeinsame Sorgerecht? Besteht das gemeinsame Sorgerecht für während der Ehe geborene Kinder in Deutschland, auch wenn wir die Ehe nicht aktiv anerkennen lassen haben?
Könnte man die Ehe rückwirkend in Deutschland anerkennen lassen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,


eine in den USA erfolgte Eheschließung wird in Deutschland grundsätzlich anerkannt, wenn im Zeitpunkt der Eheschließung die materiell-rechtlichen Eheschließungsvoraussetzungen für beide Partner nach ihrem jeweiligen Heimatrecht vorlagen und wenn das Recht am Ort der Eheschließung oder das Heimatrecht beider Ehegatten hinsichtlich der Form der Eheschließung gewahrt wurde.

Davon ist auszugehen, so dass Sie auch ohne (eine in Deutschland nicht benötigte ) Anerkennung eine rechtswirksame Ehe haben.


Da die Familie hier in Deutschland lebt, gilt auch mangels anderer Regelungen das gemeinsame Sorgerecht während der Ehe.


Bei einer jetzigen Anerkennung der Ehe wirkt dieses auf Zeitpunkt der Eheschließung zurück, da die Rechte und Pflichten aus der ehelichen Gemeinschaft bereits mit der Eheschließung in den USA entstanden sind.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59764 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,2/5,0
Hilfreiche Antwort, die etwas ausführlicher hätte sein können. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
klar und schnell - jederzeit wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde sehr verständlich zu 100% beantwortet. Dankeschön! ...
FRAGESTELLER