Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Altersbeschränkung bei Gewinnspiel?


27.06.2006 20:05 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



Hallo!

ich biete ein kostenloses Fussball-Tippspiel ( http://www.fbt1.de ) an (derzeit Betatests), das an die Gewinner Sach- und Geldpreise ausschütten soll. Derzeit beträgt der Höchstgewinn 500,- Euro, der nach Beendigung der Bundesligaspielzeit 2006/2007 ausgezahlt werden soll.

Gibt es eine Altersbeschränkung bzw. ein Mindestalter für solche Gewinnspiele, ggfs. nach Höhe der Gewinne gestaffelt?

Vielen Dank für Ihr Bemühen.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Frage kann leider nicht eindeutig mit "Ja oder Nein" beantwortet werden.

Eine gesetzliche Grenze gibt es nicht. Es gibt nur wettwerbsrechtliche und jugendschutzrechtliche Einschränkungen. So darf ein Gewinnspielen die Jugendlichen nicht zum Kauf animieren oder anlocken.

Die Veranstaltung von Gewinnspielen ist grds. zulässig, auch wenn sie sich an Jugendliche richten. Da Minderjährige aber schutzbedürftiger sind (als Erwachsene), geht man gerade bei Gewinnspielen davon aus, daß diese nur teilnehmen dürfen, wenn Sie 18 Jahre alt (und damit volljährig) sind. Sie werden daher auf vielen seriösen Seiten immer den Hinweis finden, daß die Teilnahme an den Gewinnspielen nur Personen gewährt wird, die älter als 16 Jahre sind. Daran sollten Sie sich halten.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER