Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.597
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Als Hintergrundmusik für Webseite=> mit Einwilligung des Musikers(Urhebers) GEMAfrei?


21.11.2008 19:27 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Ich bin gerade dabei mir meine repräsentative Internetseite, gewisser Maßen, mein Portofolio einzurichten. Ich bin Grafiker.
Nun, würde ich gerne wenigstens ein Musikstück einbinden, als Hintergrundmusik, ruhige, unbelastende, progressive Musik. Nach dem was ich gelesen habe, stehen Links zu solchen Arten von "Webradios", wie Imeem ja auf etwas wackligen Füßen, solange man sie bei sich selbst integriert und der/die Titel dauerhaft läuft/laufen und das auf der gleichen Seite auch wenn sie nur von woanders abgerufen werden.
Wäre ja auch alles nicht so schlimm, wenn ich nicht noch vor hätte ein Forum mit in meine Seite einzubauen, in dem man seine Meinung zu meinen Zeichnungen und Grafiken, zukünftigen Projekten äußern kann. Damit würde ich doch zusätzlich noch zur Meinungsbildung beitragen, oder ist das in diesem Fall unrelevant?

Da ich einen ausländischen Musiker kenne, der nicht bei der GEMA gelistet ist und auch an keinen Plattenproduzenten bisher gebunden war mit seiner Musik, könnte ich einen Titel von ihm mit seiner schriftlichen Erlaubnis als Hintergrundmusik für meine Webseite nehmen, ohne dass mich die GEMA behelligen kann, sprich auch keine Gebühren nachträglich verlangen kann? Und sind dann trotzdem Abgaben an die GVL fällig?


Für mich ist nun vorrangig wirklich interessant ob die GEMA o. GVL von mir noch Gebühren eintreiben dürfte, wenn ich Musik auf meiner Webseite verwende von einem Künstler der halt nicht zur GEMA gehört und von dem ich eine persönliche, schriftliche Erlaubnis zur Verwendung für diesen Zweck bekommen habe. Die Situation müsste sich doch dann wie mit GEMA-freier Musik darstellen, oder!?
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragensteller,

Ihre Online-Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen summarisch wie folgt beantworten:

Die GEMA kann nur für Ihre Mitglieder tätig werden.

Auf Grund Ihrer Alleinstellung gehr die Rechtsprechung davon aus, dass zunächst die widerlegbar Vermutung dafür spricht, dass die Werke der GEMA unterliegen.

Machen Sie geltend, GEMA-freie Werke - also Werke, für die keine Rechte durch die GEMA wahrgenommen werden - zu verwenden, müssen Sie das darlegen und ggf. beweisen. In Einzelfällen gilt diese Vermutung nicht, beispielsweise wegen des fehlenden Gegenseitigkeitsverhältnisses für vietnamesische Musik.

In der von Ihnen geschilderten Situation würde GEMA-freie Musik vorliegen, was Sie allerdings beweisen (können) müssten.

Ich hoffe, Ihren einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Steininger
Rechtsanwalt

www.anwalt-for-you.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59764 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,2/5,0
Hilfreiche Antwort, die etwas ausführlicher hätte sein können. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
klar und schnell - jederzeit wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde sehr verständlich zu 100% beantwortet. Dankeschön! ...
FRAGESTELLER