Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Als Freiberufler aus dem Ausland Aufträge aus Deutschland annehmen

28.06.2021 15:08 |
Preis: 63,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Hallo zusammen,

ich werde in kürze meine Festanstellung aufgeben und dann als Freiberufler im Bereich Online-Marketing/Beratung für Kunden in Deutschland arbeiten. Mein Plan ist es in Deutschland gemeldet zu bleiben, den Großteil meiner Zeit werde ich jedoch in Südafrika verbringen. Ist es aus steuerrechtlicher Sicht sinnvoll den Wohnsitz in Deutschland zu halten bzw. welche Optionen habe ich generell? Für Südafrika liegt derzeit kein Arbeitsvisum vor.

Vielen Dank und freundliche Grüße.

30.06.2021 | 12:03

Antwort

von


(186)
Grünberger Str. 54
10245 Berlin
Tel: 0302939920
Web: http://www.rechtsanwalt-braun.berlin
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,


aufgrund der übermittelten Information beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Wenn Sie einen Wohnsitz in Deutschland behalten, sind Sie unbeschränkt steuerpflichtig, d.h. Sie werden mit Ihrem Welteinkommen veranlagt. Eventuell in Südafrika gezahlte Steuern werden berücksichtigt, ob Sie in Südafrika Steuern zahlen müssen, hängt davon ab, ob Sie sich mehr als 183 Tage im Jahr in Südafrika aufhalten.

Ihre Krankenversicherung ist in Südafrika wahrscheinlich nicht nutzbar, weil Krankenversicherungen nur im Urlaubsfalle weiterhin greifen, Sie müssten sich also in Südafrika versichern.

Ob es besser ist, einen Wohnsitz in Deutschland zu behalten, kann ich Ihnen daher nicht mitteilen. Wenn Sie noch weitere Einkünfte in Deutschland haben, bspw. Mieteinkünfte etc. wären Sie auch bei Aufgabe des Wohnsitzes beschränkt steuerpflichtig, dann könnte es sich rechnerisch lohnen einen Wohnsitz beizubehalten. Das müsste dann ein Steuerberater ausrechnen.

Ich hoffe, dass ich Ihre Frage beantwortet habe, bei eventuellen Nachfragen können Sie gerne die kostenlose Nachfrageoption benutzen.


Berücksichtigen Sie bitte, dass auch kleine Sachverhaltsänderungen zu einer gänzlich anderen rechtlichen Bewertung führen können.


Mit freundlichen Grüßen


Sebastian Braun

Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 08.07.2021 | 08:29

Sehr geehrter Herr Braun,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Das heisst, sollte ich mich komplett aus Deutschland abmelden, bin ich dort nicht mehr steuerpflichtig obwohl meine Leistungen in Deutschland genutzt werden und meine Vergütung auf ein deutsches Konto überwiesen wird?

Vielen Dank und freundliche Grüße.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 19.07.2021 | 10:44

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachfrage, urlaubsbedingt habe ich diese erst jetzt gelesen. Ich werde Ihnen im Laufe des Tages antworten.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Braun
Rechtsanwalt

Ergänzung vom Anwalt 20.07.2021 | 15:17

Sehr geehrter Fragesteller,

für die Verzögerung bitte ich noch einmal höflichst um Entschuldigung, ich hatte den Arbeitsaufwand nach meinem Urlaub unterschätzt.

Wenn Sie sich aus Deutschland komplett abmelden und uns Ausland umziehen endet die Steuerpflicht. Eine beschränkte Steuerpflicht entsteht nicht durch Zinsen auf ihrem deutschen Bankkonto, da diese von § 49 Abs 1 Nr 5 nicht erfasst werden. Die Nutzung Ihrer Leistungen in Deutschland führt auch nicht zu einer Steuerpflicht.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Braun
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(186)

Grünberger Str. 54
10245 Berlin
Tel: 0302939920
Web: http://www.rechtsanwalt-braun.berlin
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage und Ergänzungsfrage wurden sachlich und verständlich beantwortet, gute Beratung, danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
- zügig bearbeitete Frage - kompetente Beratung - freundlich ...
FRAGESTELLER