Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Allgemeine Fragen zu verschiedenen Themen :

29.03.2012 16:58 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Hallo,

ich habe mehrere Fragen zu verschiedenen Themen die mit der Selbstständigkeit zu tun haben:

1. Kann man einfach eine Zeiarbeitsfirma eröfnen oder welche Bedingungen sind hier gegeben Bitte beschreiben Sie den Ablauf wie man am besten vorgeht und auch an welche Stellen sich man wendet um Arbeiter vermitteln zu können

2. Kann man einfach ein Inkasso Büro eröfnen oder welche Bedingungen sind hier gegeben Bitte beschreiben Sie den Ablauf wie man am besten vorgeht und auch welche Bedingungen man erfülen muss um ein solches betreiben zu können.

3. Wenn man nicht über großes Eigenkapital verfügt in welcher Branche kann man sich nach ihren vorstellungen am besten selbstständig machen wo man einigermaßen geld verdienen kann. nennen sie bitte paar beispiele die ein gutes feld für sie wären um dort sich etwas aufbauen zu können wenn auch langsam

4. kann man unterstützungen bekommen vom staat für eine selbstständigkeit wenn ja wo muss man sich an wen wenden. wie viel kann man da bekommen und in welchem zeitraum paar beispiele wäre nett



-- Einsatz geändert am 29.03.2012 17:08:45

-- Einsatz geändert am 29.03.2012 17:09:27
29.03.2012 | 18:43

Antwort

von


(88)
Könneritzstraße 7
01067 Dresden
Tel: 0351 2749353
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Zunächst möchte ich Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste rechtliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen. Ihre Fragen beantworte ich hinsichtlich Ihrer Angaben und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes folgendermaßen.

Für Sie zur Vereinfachung füge ich entsprechende §§ und nützliche Internetlinks mit ein.

1. Kann man einfach eine Zeiarbeitsfirma eröfnen oder welche Bedingungen sind hier gegeben Bitte beschreiben Sie den Ablauf wie man am besten vorgeht und auch an welche Stellen sich man wendet um Arbeiter vermitteln zu können.

Jede natürliche oder juristische Person kann seit 27.03.2002 als Vermittler von Arbeit am Markt tätig werden. Voraussetzung ist einerseits eine entsprechende Anzeige beim Gewerbeamt gem. § 14 Absatz 1 GewO . Weiterhin benötigen Sie die Erlaubnis der Bundesagentur für Arbeit. Antragsteller müssen über die erforderliche Seriösität/Zuverlässigkeit verfügen. Hierzu gehören eine entsprechende Betriebsorganisation, die Einhaltung der Vorschriften des Sozialversicherung- und Lohnsteuerrechts und des Arbeitsschutzes. Die Genehmigung kostet zwischen 750 und 2.000 Euro. Sie wird zunächst nur befristet für ein Jahr erteilt.
Sollten Sie eine Zeitarbeitsfirma gründen, da müssen Sie folgende Vorgaben beachten:
Mit der Umsetzung der EU-Leiharbeitsrichtlinie traten am 1. Dezember 2011 wichtige Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes in Kraft. Insbesondere wurde klargestellt, dass die Arbeitnehmerüberlassung nur vorübergehend erfolgen darf. Weiterhin wurde eine Mindestlohnregelung eingeführt, wonach der Gesetzgeber einen Mindestlohn festsetzen kann und die Tarifverträge der Zeitarbeitsbranche dürfen nicht unter der Mindestlohngrenze vereinbart werden.
Informationen finden Sie beim:
Bundesverband der Personaldienstleister <a target="_blank" href="http://www.personaldienstleister.de/" rel="nofollow">http://www.personaldienstleister.de/</a>
Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen <a target="_blank" href="http://www.ig-zeitarbeit.de/" rel="nofollow">http://www.ig-zeitarbeit.de/</a>
Bundesagentur für Arbeit <a target="_blank" href="http://www.arbeitsagentur.de/nn_27836/SiteGlobals/Forms/Suche/serviceSuche__Form,templateId=processForm.html?lang=de&zielgruppe=&allOfTheseWords=Arbeitnehmer%C3%BCberlassung&x=0&y=0" rel="nofollow">http://www.arbeitsagentur.de/nn_27836/SiteGlobals/Forms/Suche/serviceSuche__Form,templateId=processForm.html?lang=de&zielgruppe=&allOfTheseWords=Arbeitnehmer%C3%BCberlassung&x=0&y=0</a>

2. Kann man einfach ein Inkasso Büro eröfnen oder welche Bedingungen sind hier gegeben Bitte beschreiben Sie den Ablauf wie man am besten vorgeht und auch welche Bedingungen man erfülen muss um ein solches betreiben zu können.

Eine spezielle Ausbildung als Inkassodienstleister gibt es nicht. Sie benötigen jedoch eine behördliche Erlaubnis gem. § §§ 2 Abs. 2 , 10 Abs. 1 Nr. 1 RDG .
Bekanntmachung, Anträge, Vorraussetzungen etc. finden Sie hier: <a target="_blank" href="http://www.rechtsdienstleistungsregister.de/?button=Voraussetzungen&sess_clean=1" rel="nofollow">http://www.rechtsdienstleistungsregister.de/?button=Voraussetzungen&sess_clean=1</a>
Die Voraussetzungen zur Zulassung sind gesetzlich in § 12 RDG geregelt und umfassen nachweise über die persönliche und fachliche Eignung. Außerdem benötigen Sie eine Berufhaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro für jeden Versicherungsfall.

Weitere Informationen finden Sie beim:
Bundesverband deutscher Inkasso-Unternehmen <a target="_blank" href="http://www.inkasso.de/" rel="nofollow">http://www.inkasso.de/</a>

3. Wenn man nicht über großes Eigenkapital verfügt in welcher Branche kann man sich nach ihren vorstellungen am besten selbstständig machen wo man einigermaßen geld verdienen kann. nennen sie bitte paar beispiele die ein gutes feld für sie wären um dort sich etwas aufbauen zu können wenn auch langsam.
Grundsätzlich sollte sich eine Selbstständigkeit an Ihren persönlichen und fachlichen Fähigkeiten orientieren. Auch wäre eine Standortanalyse, also wie viele Unternehmen bieten bereits das gleiche an, wichtig für die Wahl Ihrer Selbstständigkeit. Einen pauschalen Hinweis, was Sie machen können um einigermaßen Geld zu verdienen, kann daher nicht getroffen werden. In der Regel benötigen Sie jedoch für Dienstleistungen, welche von einem Büro aus abgewickelt werden können, über ein überschaubares Eigenkapital (Miete, gegebenenfalls Beiträge, Versicherung, Computer, Telefon, Büroartikel).

4. kann man unterstützungen bekommen vom staat für eine selbstständigkeit wenn ja wo muss man sich an wen wenden. wie viel kann man da bekommen und in welchem zeitraum paar beispiele wäre nett.
Ja, Sie können Unterstützungen beantragen. Welche und ob Sie Unterstützung erhalten, ist abhängig von Ihren bisherigen Status.
Beziehen Sie derzeit ALG 1, dann können Sie einen so genannten Gründungszuschuss bei der Bundesagentur für Arbeit beantragen. Bei Aufnahme der selbständigen Tätigkeit müssen Sie noch einen Restanspruch auf Arbeitslosengeld von mindestens 150 Tagen haben. Der Gründungszuschuss umfasst in den ersten 6 Monaten die Weiterzahlung Ihres Arbeitslosengeldes zuzüglich von 300 Euro zur sozialen Absicherung. Im Anschluss können Sie für weitere 9 Monate monatlich noch 300 Euro zur sozialen Absicherung erhalten, wenn eine intensive Geschäftstätigkeit und hauptberufliche unternehmerische Aktivitäten dargelegt werden kann.
Weiterführende Informationen und Antragsformulare finden Sie hier:
<a target="_blank" href="http://www.arbeitsagentur.de/nn_26400/Navigation/zentral/Buerger/Hilfen/Existenzgruendung/Existenzgruendung-Nav.html" rel="nofollow">http://www.arbeitsagentur.de/nn_26400/Navigation/zentral/Buerger/Hilfen/Existenzgruendung/Existenzgruendung-Nav.html</a>

Beziehen Sie derzeit ALG 2 können Sie ein so genanntes Einstiegsgeld beantragen. Das Einstiegsgeld kann max. 24 Monate gewährt werden, wobei die Anträge immer im 6 Monatsrythmus erfolgen. Zur Regelleistung gewähren die Ämter regelmäßig 50 % der Regelleistung als Einstiegsgeld hinzu. Zumindest in den ersten 6 Monaten. Danach wird der Zuschuss aller 6 Monate reduziert.
Weiterführende Informationen und Antragsformulare finden Sie hier:
<a target="_blank" href="http://www.arbeitsagentur.de/nn_25356/zentraler-Content/A07-Geldleistung/A071-Arbeitslosigkeit/Allgemein/Alg-II-Einstiegsgeld.html" rel="nofollow">http://www.arbeitsagentur.de/nn_25356/zentraler-Content/A07-Geldleistung/A071-Arbeitslosigkeit/Allgemein/Alg-II-Einstiegsgeld.html</a>

Weitere Fördermöglichkeiten sind Mikrokredite (bis 20.000 Euro) aus dem Europäischen Sozialfond.
Um nach den passenden Fördermöglichkeiten zu suchen, benutzen Sie das Auswahlprogramm der Stadt Hamburg. Dort klicken Sie sich einfach durch das entsprechende Menü und starten die entsprechende Suche. <a target="_blank" href="http://www.hamburg.de/clp/foerderdatenbank/clp1/" rel="nofollow">http://www.hamburg.de/clp/foerderdatenbank/clp1/</a>

Für regionale Informationen, Angebote, Beratungen, Coachings etc. informieren Sie sich bitte hier: <a target="_blank" href="http://www.hamburg.de/existenzgruendung/" rel="nofollow">http://www.hamburg.de/existenzgruendung/</a>


Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben und wünsche viel Erfolg bei der Unsetzung Ihres Vorhabens.

Beste Grüße

Anja Merkel, LL.M.
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

(88)

Könneritzstraße 7
01067 Dresden
Tel: 0351 2749353
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Internationales Recht, Medienrecht, Reiserecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER