Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Alleiniges Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht - Kindesentzug?

25.08.2020 19:56 |
Preis: 48,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


20:37
Hallo,
ich habe eine 4 Monate alte Tochter. Der Kindsvater und ich haben uns bereits während der Schwangerschaft getrennt und waren nicht verheiratet. Ich habe das alleinige Sorgerecht und somit auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Der Kindsvater hat nun über seinen Anwalt mitteilen lassen, dass die Vaterschaft offiziell anerkannt werden soll, was bisher noch nicht erfolgt ist und er eine feste Umgangsregelung möchte. Ich habe bereits über meinen Anwalt die Vaterschaft bestätigt.

Meine Frage lautet:
Gilt es als Kindesentzug, wenn ich mit meinem Kind kurzfristig ins Ausland umziehe?
Welchen Unterschied würde es machen, den Umzug vor oder nach der Vaterschaftsanerkennung zu vollziehen?

Ich möchte noch betonen, dass ich dem KV eine umfangreiche Umgangsregelung im Ausland anbieten würde inkl. Beteiligung an seinen Reisekosten.

Vielen Dank.
25.08.2020 | 20:22

Antwort

von


(545)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte FragestellerIn,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Die Kindesentziehung im Sinne des § 235 StGB setzt voraus, dass der andere Elternteil, hier also der Vater, entweder die alleinige elterliche Sorge hat oder zumindest mitsorgeberechtigt ist. Beides ist hier nicht der Fall.

Solange Sie das alleinige Sorgerecht haben, entscheiden allein Sie, wo das Kind lebt. Die Grenze ist das Kindeswohl.

In rechtlicher Hinsicht wäre es nach meiner Einschätzung nicht erheblich, ob ein Umzug vor oder nach der Vaterschaftsanerkennung erfolgt, weil allein die elterliche Sorge entscheidend ist.

Allerdings sollte der Vater Ihre Kontaktdaten haben und Kontakt zu Ihnen aufnehmen können. Ihm auch bei einem Umzug ins Ausland den Umgang zu ermöglichen, halte ich für wichtig - auch für den Fall, dass es mittelfristig ein Sorgerechtsverfahren gibt.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-


Rückfrage vom Fragesteller 25.08.2020 | 20:30

Vielen Dank für Ihre Antwort. Sie schreiben, dass die Grenze das Kindeswohl sei. Würde dies als gefährdet angesehen werden, sofern ich mir erst im Ausland eine Arbeit suchen würde und die Kinderbetreuung organisiere? Über ausreichend finanzielle Mittel verfüge ich.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 25.08.2020 | 20:37

Sehr geehrte Fragestellerin,


gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Arbeit und Fremdbetreuung halte ich unter dem Aspekt des Kindeswohls für nicht grundsätzlich problematisch. Schließlich müssten Sie auch in Deutschland für Ihren Lebensunterhalt aufkommen. Ein Umzug könnte dem Kindeswohl widersprechen, wenn in der neuen Heimat ärztliche Versorgung, Bildung oder sonstige Infrastruktur nicht gesichert wären.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel

ANTWORT VON

(545)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80053 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Super schnelle Antwort und meine Fragen konnten so weit es halt geht beantwortet werden. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Im großen ganzen war die Auskunft in Ordnung, vor allem die Anwort auf meine Rückfrage.. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Verständlich und präzise auf die gestellten Fragen geantwortet. ...
FRAGESTELLER