Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.783
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Alleiniges Sorgerecht Vater bei Unverheirateten

08.11.2018 20:58 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Für mein dieses Jahr geborenes Kind haben die Mutter und ich uns darauf geeinigt, daß ich als Vater das alleinige Sorgerecht erhalten soll.
Wir sind nicht verheiratet. Das bedeutet, daß das alleinige Sorgerecht aktuell automatisch bei der Mutter liegt. Sie möchte es aber nicht ausüben. Die Vaterschaftsanerkennung wurde bereits beurkundet. Können wir jetzt direkt an das Familiengericht einen Antrag auf alleiniges Sorgerecht für den Vater stellen oder ist es zwingend notwendig, daß wir zunächst eine (gemeinsame) Sorgeerklärung vor dem Jugendamt abgeben?
08.11.2018 | 22:10

Antwort

von


(1938)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

da die Mutter der Sorgerechtsübertragung zustimmen wird, können Sie direkt den Antrag vor dem Familienrecht stellen.

Neben der Zustimmung der Mutter, werden Sie aber auch vorgetragen müssen, dass die Sorgerechtsübertragung dem Kindeswohl entspricht.

Dazu sollten Sie ausführen, warum diese, doch immer immer noch seltene Entscheidung von ihnen beiden getroffen wurde. Da die Gerichte dazu tendieren in erster Linie das gemeinsame Sorgerecht einzuräumen, werden Sie trotz der Zustimmung der Mutter, gute Gründe vortragen müssen, das es dem Kindeswohl entspricht, wenn Sie das Sorgerecht erhalten.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


ANTWORT VON

(1938)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65086 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Liebe Frau Prochnow, ich danke für Ihre Antwort. Präzise, verständlich, mit allem was ich wissen wollte. Einfach super! Viele Grüße ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr ausführliche und überaus schnelle Rechtsberatung, trotz des geringen Budgets. Ich empfehle diesen Anwalt uneingeschränkt weiter und werde diesen bei weiterem Bedarf auch für meine Belange hinzuziehen. 5***** ...
FRAGESTELLER